28 Titel, 1 Stunde 56 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Nach zwei Echos, zahlreichen Comet-Preisen und weiteren Auszeichnungen war Sido bei den Aufnahmen für sein fünftes Studioalbum „30-11-80“ schon ein gemachter Mann. Reifer und ruhiger setzt er sich hier mit seiner Lebenssituation auseinander. „Es war einmal“ beschreibt dabei seine persönlichen Veränderungen, während „Einer dieser Steine“ eine Liebeserklärung an seine Frau ist. Auf dieser Special Version sind alle Tracks zusätzlich als Instrumental-Version enthalten.

UNSERE ANMERKUNGEN

Nach zwei Echos, zahlreichen Comet-Preisen und weiteren Auszeichnungen war Sido bei den Aufnahmen für sein fünftes Studioalbum „30-11-80“ schon ein gemachter Mann. Reifer und ruhiger setzt er sich hier mit seiner Lebenssituation auseinander. „Es war einmal“ beschreibt dabei seine persönlichen Veränderungen, während „Einer dieser Steine“ eine Liebeserklärung an seine Frau ist. Auf dieser Special Version sind alle Tracks zusätzlich als Instrumental-Version enthalten.

TITEL LÄNGE

Infos zu Sido

Die Beschreibung des Rappers Sido als deutschem Eminem geht weit über die Hautfarbe hinaus, da auch Sido aufgrund seiner drastischen frauenfeindlichen, gewalttätigen und sexistischen Texte mit Gesetzgebern, seinen Eltern und Normen des guten Geschmacks in Konflikt geriet. Unter dem Namen Paul Würdig erblickte er am 30. November 1980 das Licht der Welt. Der Name Sido war ursprünglich das Kürzel für "Scheiße in dein Ohr" und mit der silbernen Totenkopfmaske, die er immer mit dabei hat, vervollständigte der Sänger sein öffentliches Image. ~ Jason Ankeny

HEIMATORT
Berlin, Germany
GEBURTSDATUM
30. November 1980

Videos

Andere hörten auch