13 Titel

TITEL LÄNGE
5:45
2:46
7:06
2:52
7:09
6:11
5:39
7:16
2:59
2:57
5:45
3:13
52:44

Infos zu Hardwell

Mit seinen Remixen und Produktionen war der niederländische DJ Hardwell maßgeblich an der EDM-Explosion in den Jahren 2012 und 2013 beteiligt. Hardwell wurde als Robbert van de Corput am 7. Januar 1988 geboren und legte sich den Namen zu, als er mit 13 als DJ anfing und sich mit Mixen und eigenen Tracks beschäftigte. Sein Remix-Debüt kam im Jahr 2006, als seine Version vom Underdog-Project-Song "Summer Jam" in die Clubs kam; 2007 fertigte er einen Remix für den Techno-Act Scooter an ("Lass uns tanzen") und arbeitete mit DJ Greatski an dem Track "Never Knew Love". Auch 2009 konnte er mit seinem unautorisierten Mashup "Show Me Be" (der Steve Angello auf Laidback Luke treffen ließ) einen Dancefloor-Hit landen. Ein Jahr später veröffentlichte er den ersten Teil seiner Mix-Reihe Revealed, der in den darauffolgenden Jahren jeweils Fortsetzungen folgten. Seinen endgültigen Durchbruch hatte Hardwell 2011, als er nicht nur mit Tiësto die Single "Zero 76" aufnahm, sondern auch für Avicii und Taio Cruz Remixe anfertigte. 2013 wurde Hardwell vom DJ Magazine an die Spitze der Liste der 100 weltweit besten DJs gewählt.

  • HERKUNFT
    Breda, The Netherlands
  • GENRE
    Dance
  • GEBURTSDATUM
    7. Jan. 1988

Top-Titel von Hardwell

Top-Alben von Hardwell

Top-Musikvideos von Hardwell

Andere hörten auch