18 Titel, 1 Stunde 4 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Sein lässiger Mix aus Trap und R&B hat jede Menge Partypotenzial.

UNSERE ANMERKUNGEN

Sein lässiger Mix aus Trap und R&B hat jede Menge Partypotenzial.

TITEL LÄNGE

Infos zu Post Malone

Austin Richard Post wurde als weißer Rapper unter dem Namen Post Malone mit dem Track "White Iverson" bekannt, der auf den NBA-Spieler Allen Iverson anspielte. Post wurde 1995 in New York geboren, in seiner Schulzeit spielte er in einer Metalcore-Gruppe. Später zog der Football- und Basketball-Fan (sein Vater arbeitete für die Dallas Cowboys) nach Los Angeles und veröffentlichte "White Iverson", das Millionen von Klicks generierte (im Mai 2018 waren es schon über 570 Millionen) und als Single vierfach mit Platin ausgezeichnet wurde. Weitere Singles folgten, 2016 erschien Posts Debütalbum Stoney, das mit Gastauftritten von Justin Bieber und Quavo aufwarten konnte und die Spitze der amerikanischen R&B-/Hip-Hop- und Rap-Charts erreichte. Das 2018 veröffentlichte Nachfolgealbum Beerbongs & Bentleys kam auch in den regulären US-Charts auf Platz 1 und war international ebenso erfolgreich.

HEIMATORT
Syracuse, NY
GEBURTSDATUM
04. Juli 1995

Videos