24 Titel, 1 Stunde, 5 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Cleverer Rap mit provokantem Scharfsinn in bester Vortragsmanier

UNSERE ANMERKUNGEN

Cleverer Rap mit provokantem Scharfsinn in bester Vortragsmanier

TITEL LÄNGE
1:14
0:44
3:58
3:09
3:34
3:13
3:35
1:41
2:18
2:55
3:47
2:24
1:14
0:44
3:58
3:09
3:34
3:13
3:35
1:41
2:18
2:55
3:47
2:24

Infos zu DCVDNS

DCVDNS liefert wie viele deutsche Rapper Prahlereien und Derbheiten, machte sich dabei aber mit schrägem Humor und beinahe parodistischer Haltung einen Namen. Der 1988 im saarländischen St. Ingbert geborene Musiker trat ab 2008 als Mitglied der Hip-Hop-Formation Die coole Gang in Erscheinung. Nach diversen YouTube-Videos konzentrierte er sich auf Solomaterial und kam 2011 bei dem Vertrieb Distributionz unter Vertrag. Ende des Jahres veröffentlichte er die Gratis-EP Könnt ihr behalten, der 2012 das Debüt-Album Brille folgte. Nur ein Jahr später folgte das Zweitwerk Der Wolf im Schafpelz, mit dem es DCVDNS bis auf Platz 12 der deutschen Charts schaffte. 2014 veröffentlichte er zusammen mit Wolfgang H. und Hermann Weiss unter dem Namen Inglebirds das Album Big Bad Birds, drei Jahre später erschien mit Der erste tighte Wei$$e sein drittes Soloalbum.

Videos