iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Dive Deep von Morcheeba abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Dive Deep

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

Longtime Morcheeba fans who found their sunshine bright album The Antidote a complete disappointment couldn't ask for a better follow-up than Dive Deep. Making that other unloved effort seem like a mislabeled side project, Dive Deep finds multi-instrumentalists the Godfrey brothers returning to the murky, moody kind of downtempo and trip-hop of their early days, just without original vocalist Skye Edwards, or for that matter, Antidote's vocalist Daisy Martey. Instead, they go about it Zero 7 style, utilizing a series of guest vocalists including smooth rapper Cool Calm Pete, alternative singer/songwriter Thomas Dybdahl, and most surprisingly, pop/rock veteran Judie Tzuke, who brings a welcome, folk-tinged sound that serves to connect the dots here between soft rock and Portishead. Tzuke's "Enjoy the Ride" and "Blue Chair" are the mellow highlights to curl up with, while Dybdahl's trilogy of songs — "Riverbed," "Sleep on It Tonight," and "Washed Away" — finds his poetic musings on all things melancholy perfectly packaged in Morcheeba's lazy sway. Special mention goes to newcomer Bradley Burgess who delivers "Run Honey Run" with all the hippie grace this John Martyn cover deserves. If Burt Bacharach and the bedazzling side of '60s rock influenced The Antidote, Martyn, Bert Jansch, and Fred Neil are the more earthy and literate artists brought to mind by Dive Deep. The change does the Godfrey brothers' music good, bringing it more in line with the Morcheeba name and the masterful good songs/good vibes combination that made their first two full-lengths so haunting.

Kundenrezensionen

Cool!

Geniales Album!

Top

Genial

Biografie

Gegründet: 1995 in London, England

Genre: Electronic

Jahre aktiv: '90s, '00s, '10s

Morcheeba lassen sich als die am stärksten am Groove-orientierte Band mit einer Frontfrau in der Electronica-Masse während der Mitte der 90er Jahre beschreiben. Das lag an der entspannten Mischung aus Fusion, Funk und Blues. Sie gründeten sich 1995 und reichten verschiedene Demos bei mehreren Firmen in London ein, erhielten aber wenig Resonanz, bis sie bei China unter Vertrag gingen. Nach der Herausgabe zweier EPs erfolgte das Debüt Who Can You Trust?. 1998 folgte Big Calm und zwei Jahre später erschien...
Komplette Biografie
Dive Deep, Morcheeba
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.

Einflüsse

Von diesem Künstler beeinflusst

Zeitgenossen