iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Live At Benaroya Hall (with The Seattle Symphony) von Brandi Carlile abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Live At Benaroya Hall (with The Seattle Symphony)

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

Recorded during her 2010 tour in support of Give Up the Ghost, this live album finds Brandi Carlile performing a mix of original songs and cover material alongside the Seattle Symphony. Carlile’s earthy pop/rock is a far cry from classical fare, perhaps, but the pairing doesn’t sound as odd as you’d think. With their cathartic melodies and storybook lyrics, her songs have always tended to fare equally well in acoustic settings and full-band arrangements. Backed by a full orchestra, they take on an anthemic quality while still highlighting everything that makes Carlile’s music so appealing, keeping the spotlight on her voice — which has never sounded better — and festooning it with all sorts of pretty flourishes. Occasionally, the symphony pulls away entirely, leaving Carlile and her longtime backing band — including brothers Tim and Phil Hanseroth, who perform a spot-on cover of “The Sound of Silence” toward the end of the set — to remind everyone what the core of this music sounds like. But Live at Benaroya Hall is more concerned with dressing up Carlile’s music in elegant, orchestral clothing, and the results are pretty stunning, from the grandeur of “The Story” — now featuring horns, woodwinds, and strings — to the graceful ebb and flow of Leonard Cohen’s “Hallelujah,” which vacillates between simple guitar arpeggios and lush symphonic swells. This isn't Brandi Carlile's first concert album, but it's certainly the best.

Biografie

Geboren: 01. Juni 1981 in Ravensdale, WA

Genre: Singer/Songwriter

Jahre aktiv: '00s, '10s

Brandi Carlile ist eine begabte Sängerin und Texterin und ihre reiche Stimme und die tiefgründigen Geschichten strafen ihre Jugend Lügen (sie war erst 23, als ihr Debütalbum bei einem großen Label erschien). Geboren wurde sie in einer abgelegenen Gemeinde 50 Meilen entfernt von der amerikanischen Kleinstadt Ravensdale, Washington. Während des Heranwachsens hörte sie der Countrymusik zu, für die ihre Eltern schwärmten (Patsy Cline blieb immer Carliles Lieblingssänger), und gab ihr Bühnendebüt im Alter...
Komplette Biografie
Live At Benaroya Hall (with The Seattle Symphony), Brandi Carlile
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.

Einflüsse

Von diesem Künstler beeinflusst

Zeitgenossen