iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Made of Bricks von Kate Nash abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Made of Bricks

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

On a first listen to Kate Nash's debut Made of Bricks, it's easy to hear the similarities to her contemporaries (Lily Allen, the Streets, Amy Winehouse) and influences (Björk, Robbie Williams). Her most popular songs are both intimate and confrontational, using brief portraits and slang-conversational vocals to illustrate the larger issues going on — the dinner party that exposes a crumbling relationship on "Foundations" or the futility of using "Mouthwash" as a defense against feelings of low self-worth. The music is explosive and sample-driven, but with plenty of ties to contemporary pop, such as the frequent piano runs and occasional chamber brass or woodwinds. Spend time with this album, however, and Nash is revealed as much more than the sum of her parts. First, she's an excellent songwriter who illustrates her tales of romantic woe and inadequacies with grace and many subtleties. (It's easy to see why Allen saw Nash not as a rival but a fellow artist, and how the two quickly became friends.) Nash's frequent sing-speak vocals and rather, erm, direct manner on some songs ("Dickhead," "S**t Song") are what most naysayers immediately point to, but her quiet rage on the former track is tremendously effective. Still, what impresses the most about Made of Bricks are her deft sketches of deteriorating relationships, whether they're being loudly destroyed ("Foundations" again) or wryly and tenderly closing ("Birds"). Nash has plenty of maturation to do as a songwriter and performer, but she shows considerable promise on this debut.

Biografie

Geboren: 06. Juli 1987 in Dublin, Ireland

Genre: Pop

Jahre aktiv: '00s, '10s

Am 6. Juli 1987 erblickte Kate Nash in Dublin das Licht der Welt, zog aber noch als Kind nach Harrow im Norden Londons. Sie arrangierte für sich ein Konzert vor Ort, um Songs vorzustellen, die sie geschrieben hatte, während sie auf Grund einer Verletzung ans Haus gefesselt war, und sang diese neben einigen Cover-Versionen gängiger Hits. Dann stellte sie einige ihrer eigenen Kompositionen auf ihrer MySpace-Webseite ins Netz. Hier fand sie Zuspruch für ihre Songs, die Geschichten erzählten und die...
Komplette Biografie
Made of Bricks, Kate Nash
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.

Einflüsse

Zeitgenossen