15 Titel, 1 Stunde, 5 Minuten

TITEL LÄNGE
3:50
4:42
4:39
4:11
3:44
3:46
3:37
4:51
3:57
3:42
4:16
4:05
8:14
3:56
4:05

Infos zu Orchestral Manoeuvres In the Dark

Orchestral Manoeuvres in the Dark wurden in den Achtzigern mit schwelgerisch schönen, aber gleichzeitig unterkühlten Synth-Pop-Songs bekannt. Gegründet wurde die Band 1978 von Andy McCluskey und Paul Humphreys. Das erste Album Organisation (1980) enthielt die Top-Ten-Single "Enola Gay", auch die Folgealben Architecture & Morality, Dazzle Ships und Junk Culture kamen nicht nur in England gut an. Mit "If You Leave" landeten OMD auf dem Soundtrack zur Kultkomödie Pretty in Pink. Nach The Pacific Age (1986) machte McCluskey alleine als OMD weiter und landete in den Neunzigern weitere Hits wie "Pandora's Box" oder "Walking on the Milky Way", bevor er die Band 1996 auflöste. 2006 kamen OMD für Konzerte wieder zusammen, 2010 erschien das Comeback-Album History of Modern. Es folgten die Platten English Electric (2013) und The Punishment of Luxury (2017).

  • HERKUNFT
    Liverpool, England
  • GEGRÜNDET
    1978

Top-Titel

Top-Videos

Andere hörten auch