55 Titel, 2 Stunden, 24 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Der in Deutschland geborene Georg Friedrich Händel (1685-1759) verbrachte den größten Teil seines Lebens in England. Das künstlerische Werk, das er dort schuf, machte ihn zu einem Titanen des Barock. In seinem Oratorium „Der Messias“ aus dem Jahr 1741, das heute besonders gerne zu Weihnachten und zu Ostern gespielt wird, geht es um das Leben, den Tod und die Auferstehung Christi. Unter der Leitung von Harry Christophers interpretieren „The Sixteen“ das beliebte Werk auf „historischen Instrumenten“ – dabei handelt es sich um originalgetreue Nachbildungen von Instrumenten, auf denen zur Zeit der Komposition von Händels Werk musiziert wurde.

UNSERE ANMERKUNGEN

Der in Deutschland geborene Georg Friedrich Händel (1685-1759) verbrachte den größten Teil seines Lebens in England. Das künstlerische Werk, das er dort schuf, machte ihn zu einem Titanen des Barock. In seinem Oratorium „Der Messias“ aus dem Jahr 1741, das heute besonders gerne zu Weihnachten und zu Ostern gespielt wird, geht es um das Leben, den Tod und die Auferstehung Christi. Unter der Leitung von Harry Christophers interpretieren „The Sixteen“ das beliebte Werk auf „historischen Instrumenten“ – dabei handelt es sich um originalgetreue Nachbildungen von Instrumenten, auf denen zur Zeit der Komposition von Händels Werk musiziert wurde.

TITEL LÄNGE
3:09
3:11
3:33
3:00
1:23
4:24
2:29
0:30
5:08
2:35
3:15
4:01
2:51
0:19
0:22
0:31
0:16
1:56
4:10
0:32
5:38
2:19
3:08
11:34
1:58
1:51
4:10
0:49
2:19
2:04
1:31
0:16
2:20
2:56
0:15
1:26
3:06
1:08
2:06
1:22
2:44
1:51
0:13
2:13
3:55
6:18
2:29
0:38
8:31
0:15
1:02
2:09
4:51
3:29
3:45

Videos

Andere hörten auch