12 Titel, 42 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Die neuen britischen Indie-Helden von The xx haben auf ihrer ersten Platte ein unglaubliches Gefühl für Minimalismus und Ruhe bewiesen. Mit träumerischen Melodien, sphärischer Produktion und zurückhaltendem Gesang passiert hier gerade genug, um für die perfekte Atmosphäre zu sorgen. Das Ergebnis sind Songs, in denen man versinken kann, die einen mit dezenter Elektronik und hallenden Gitarrenparts eintauchen lassen in verträumte, melancholische Welten. Dort treffen dann Entspannung und tiefe Emotion aufeinander. Ungerührt lässt einen das Quartett aber ganz sicher nicht.

UNSERE ANMERKUNGEN

Die neuen britischen Indie-Helden von The xx haben auf ihrer ersten Platte ein unglaubliches Gefühl für Minimalismus und Ruhe bewiesen. Mit träumerischen Melodien, sphärischer Produktion und zurückhaltendem Gesang passiert hier gerade genug, um für die perfekte Atmosphäre zu sorgen. Das Ergebnis sind Songs, in denen man versinken kann, die einen mit dezenter Elektronik und hallenden Gitarrenparts eintauchen lassen in verträumte, melancholische Welten. Dort treffen dann Entspannung und tiefe Emotion aufeinander. Ungerührt lässt einen das Quartett aber ganz sicher nicht.

TITEL LÄNGE

Mehr von The xx

Das gefällt dir vielleicht auch