24 Titel

TITEL LÄNGE
4:09
5:02
4:02
4:20
1:55
4:16
3:48
5:22
0:59
8:17
5:17
4:12
4:57
4:33
3:56
4:41
3:54
6:02
2:45
2:55
5:02
5:54
3:42
5:04

Infos zu Bring Me the Horizon

Die Deathcore-Formation Bring Me the Horizon (der Name ist dem Film Fluch der Karibik entliehen) wurde 2004 im englischen Sheffield gegründet. Die Gruppe um Sänger Oliver Sykes, Gitarrist Lee Malia, Gitarrist Curtis Ward, Bassist Matt Kean und Schlagzeuger Matt Nicholls veröffentlichte 2005 eine Debüt-EP namens This Is What the Edge of Your Seat Was Made For über ein eigenes Label und konnte 2006 ihre Mischung aus Death-Metal, Grindcore und Emo auf dem Debütalbum Count Your Blessings einem größeren Publikum vorstellen. Mit dem zweiten Album Suicide Season bewegte sich die Band aber 2008 in etwas zugänglichere Gewässer, woraufhin Ward aus der Band ausstieg und durch den neuen Gitarristen Jona Weinhofen (ehemals bei I Killed the Prom Queen) ersetzt wurde. 2010 folgte das von Fredrik Nordström produzierte dritte Album There Is a Hell, Believe Me I've Seen It, There Is a Heaven, Let's Keep It a Secret; drei Jahre später veröffentlichte die Band das atmosphärischer gehaltene (und knapper betitelte) Sempiternal.

  • HERKUNFT
    Sheffield, Yorkshire, England
  • GEGRÜNDET
    2004

Top-Titel von Bring Me the Horizon

Top-Alben von Bring Me the Horizon

Top-Musikvideos von Bring Me the Horizon

Andere hörten auch