„Kisses On the Bottom“ von Paul McCartney auf Apple Music

16 Titel

UNSERE ANMERKUNGEN

Dieses Album ist Mastered for iTunes. Für „Kisses on the Bottom“ interpretiert Paul McCartney einige Klassiker des sogenannten „Great American Songbook“, zu dem er als Songwriter und Beatle so großzügig beigetragen hat. Mit Gastauftritten von Eric Clapton und Stevie Wonder und unterstützt von der Jazz-Sängerin/Pianistin Diana Krall und Band spielt er seine Lieblingssongs, unter anderem Hits von Künstlern wie Fats Waller („I’m Gonna Sit Right Down and Write Myself a Letter“), Nat King Cole („It’s Only a Paper Moon“) und Frank Sinatra („My One and Only Love“, einer der beiden Bonustitel).

UNSERE ANMERKUNGEN

Dieses Album ist Mastered for iTunes. Für „Kisses on the Bottom“ interpretiert Paul McCartney einige Klassiker des sogenannten „Great American Songbook“, zu dem er als Songwriter und Beatle so großzügig beigetragen hat. Mit Gastauftritten von Eric Clapton und Stevie Wonder und unterstützt von der Jazz-Sängerin/Pianistin Diana Krall und Band spielt er seine Lieblingssongs, unter anderem Hits von Künstlern wie Fats Waller („I’m Gonna Sit Right Down and Write Myself a Letter“), Nat King Cole („It’s Only a Paper Moon“) und Frank Sinatra („My One and Only Love“, einer der beiden Bonustitel).

TITEL LÄNGE
2:35
4:04
2:34
3:03
3:45
3:21
2:31
3:14
3:49
3:03
4:25
4:42
3:42
4:20
3:28
3:49

Infos zu Paul McCartney

Von den früheren Beatles war Paul McCartney derjenige mit der erfolgreichsten Solokarriere. McCartney wurde von den Kritikern nie sonderlich respektiert - besonders , wenn er mit seinem früheren Kollegen John Lennon verglichen wurde. Allerdings muss man bedenken, dass er einen anderen Weg als Lennon einschlug und schon frühzeitig beschloss, in einer Rockband zu spielen. Ein gutes Jahr nach der Auflösung der the Beatles gründete McCartney Wings. Ende der 70er gab es für McCartneys mühelose melodische Ader Seitenhiebe von den Kritikern, aber das hielt die Öffentlichkeit nicht davon ab, seine Alben zu kaufen. Ab den 90ern ging McCartney seltener ins Studio und kümmerte sich um Projekte wie seine erste Klassikaufnahme, ein Technoalbum und the Beatles' Anthology. ~ Stephen Thomas Erlewine

Top-Titel

Top-Alben

Top-Musikvideos

Andere hörten auch