iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von No Boys Allowed von Keri Hilson abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

No Boys Allowed

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

A popular and strange opinion prior to the late 2010 release of No Boys Allowed was that Keri Hilson's career was on life support. Her 2009 debut album failed to go platinum, but a number one R&B single and a number two R&B single, along with nominations for Soul Train, BET, American Music, and the Grammy Awards, did not exactly place her on a fast track to the Shanachie label's covers-album exile. And yet, her follow-up isn't merely eager to stand out — she and her support staff go all out and aim for pop dominance. Hilson, despite being a gifted songwriter, contributes to only five of the 11 songs, while a vast assortment of collaborators — a number that dwarfs that of In a Perfect World... — are enlisted. The most emblematic track is "The Way You Love Me," rowdy and sexually direct dance-pop ("I got the kinda lovin' that'll keep you off the streets") with screaming vocals and blaring sonics. There is a handful of direct hits, like the Danja-produced "Toy Soldier" (palpable heartache that hangs in suspension), the sleek StarGate/Esther Dean collaboration "Lose Control" (despite an "anus"/"famous" rhyme from Nelly), and "Gimme What I Want," something of a part two to both "Turnin' Me On" and "Get Your Money Up" (featuring a phenomenal shape-shifting beat from Boi-1da).

Biografie

Geboren: 05. Dezember 1982 in Decatur, GA

Genre: R&B/Soul

Jahre aktiv: '00s, '10s

Sängerin und Songwriterin Keri Hilson schaffte sich in den 2000er Jahren mit ihrer Arbeit als Arrangeurin und Background-Sängerin bei einer Vielzahl von Projekten in der Urban Contemporary-Szene einen Ruf als Größe hinter den Kulissen. Ins Licht der Öffentlichkeit rückte sie erst durch Gastauftritte in den Videos zu Xzibits Single „Hey Now (Mean Muggin)” und Nelly Furtados „Promiscuous” sowie eine Zusammenarbeit...
Komplette Biografie

Topalben und -titel von Keri Hilson

No Boys Allowed, Keri Hilson
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.

Einflüsse

Von diesem Künstler beeinflusst

Zeitgenossen