iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Pirates von Rickie Lee Jones abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

After the critical (and commercial) success of her debut two years earlier, Rickie Lee Jones had a lot riding on her sophomore album, Pirates. From the opening track, "We Belong Together," Jones served notice that she was willing to challenge herself and experiment with more unusual, complex song structures. Her unique phrasing and style reflect her interest in beat poets and the bohemian lifestyle, and on this album she relies on more obscure imagery than the direct, detailed observations on comrades used on her first album. There are a wide range of musical influences represented (rock, jazz, soul), but the acoustic arrangements are more piano-based than most of her other albums. While there is an undercurrent of reflection on failed romances, Jones also reveals her playful side with songs like "Woody and Dutch." The musical and lyrical variety on the album is best represented in the album's centerpiece, "Pirates (So Long Lonely Avenue)," where she moves through mood and tempo changes with ease. Although the songs may not immediately grab the listener, the lyrical and musical complexities ultimately make this album more rewarding with every listen.

Biografie

Geboren: 08. November 1954 in Chicago, IL

Genre: Pop

Jahre aktiv: '70s, '80s, '90s, '00s, '10s

Die Sängerin und Songwriterin Rickie Lee Jones, die einst als natürliche Nachfolgerin von Joni Mitchell augerufen wurde, war mindestens ebenso eigentümlich und launisch. Wie Mitchell erfreute sich auch Jones eines beachtlichen kommerziellen Erfolgs zu Beginn ihrer Karriere (d.h. ihre 1979er jazzige Hitsingle "Chuck E's in Love"), aber ihr unermüdlich kreativer Geist, gepaart mit der sturen Verweigerung, sich in eine...
Komplette Biografie
Pirates, Rickie Lee Jones
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.

Einflüsse

Von diesem Künstler beeinflusst

Zeitgenossen