iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Somewhere In Afrika (Remastered) von Manfred Mann's Earth Band abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Somewhere In Afrika (Remastered)

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

Somewhere in Afrika, an ode to Manfred Mann's home country of South Africa, contains a formula that is atypical of Manfred Mann's Earth Band sound. With rhythms that combine an African flavor with a modern rock feel, Mick Rogers takes over on vocals with the number 22 hit "Runner," released as the album's only single. Tracks such as "Demolition Man" and "Eyes of Nostradamus" are model Earth Band efforts, but the truly compelling material lies in songs such as "Lalela," "Koze Kobenini," and the title track (which conveys Mann's love for his birthplace without sounding overly pretentious or manufactured). The instrumentation is solid and free-flowing, with drums and other percussion work coming to the forefront while maintaining the group's atmosphere as a rock band. Somewhere in Afrika gave Manfred Mann's Earth Band their highest-charting American album since 1976's The Roaring Silence, peaking at number 40, but the tight musicianship and unrestricted layout of the music prove that the album should have placed much higher. [This version of the release contains bonus material.]

Biografie

Genre: Rock

Jahre aktiv: '70s, '80s, '90s, '00s, '10s

Manfred Mann sind eine R&B Band, die nur Pop spielten, um in die Charts zu kommen. Durch das Hin- und Herwechseln gelang es ihnen, eine der geschicktesten Band der British Invasion in beiden Richtungen zu werden. Der in Südafrika geborene Keyboarder Manfred Mann war ursprünglich ein ehrgeiziger Jazz-Musiker, der sich dem R&B zuwandte, als bluesigere Klänge Anfang der 60er Jahre der letzte Schrei in England waren. Der ursprüngliche Sänger von Manfred Mann Paul Jones gehörte zu den besten British-Invasion-Sängern....
Komplette Biografie

Topalben und -titel von Manfred Mann's Earth Band

Somewhere In Afrika (Remastered), Manfred Mann's Earth Band
In iTunes ansehen
  • 8,99 €
  • Genres: Rock, Musik, Pop, Pop/Rock
  • Erschienen: 1983

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.

Zeitgenossen