12 Titel, 59 Minuten

TITEL LÄNGE
2:40
5:58
5:11
4:26
5:51
5:13
4:08
5:19
4:39
4:50
5:46
5:23

Infos zu Soundgarden

1984 gründeten Sänger Chris Cornell, Gitarrist Kim Thayil und Bassist Hiro Yamamoto die Grunge-/Alternative-Rock-Band Soundgarden, benannt nach einer Skulptur in ihrer Heimatstadt Seattle. Ihre erste Single und die ersten beiden EPs, Screaming Life und Fopp, veröffentlichten sie bei dem Independent-Label Sub Pop, das Debütalbum Ultramega OK erschien bei SST Records. Für die nächste Scheibe, Louder than Love, wurden sie mit A&M Records erstmals von einem Major Label unter Vertrag genommen. 1991 veröffentlichten sie die Platte Badmotorfinger, deren Erfolg allerdings von Nirvanas im gleichen Monat erschienenen Hitalbum Nevermind überschattet wurde. Der wirklich große Durchbruch lässt daher bis 1994 auf sich warten: Mit Superunknown eroberten sie nicht nur Platz 1 der US-Charts, sondern schafften es auch erstmals in die deutschen Hitlisten. Nach dem nicht ganz so erfolgreichen Album Down on the Upside wurde die Band 1997 wegen interner Differenzen aufgelöst. 2010 gab Chris Cornell die Reunion der Band bekannt, noch im selben Jahr waren sie einer der Headliner des Lollapalooza-Festivals. Es folgte das Best-of-Album Telephantasm, 2012 erschien schließlich eine neue Platte: King Animal.

  • HERKUNFT
    Seattle, WA
  • GENRE
    Rock
  • GEGRÜNDET
    1984

Toptitel von Soundgarden

Topalben von Soundgarden

Topmusikvideos von Soundgarden

Andere hörten auch