8 Titel, 35 Minuten

TITEL LÄNGE
7:05
5:01
4:08
2:21
4:20
4:55
5:32
2:31

Infos zu Konstantin Wecker

Mit seiner Mischung aus Jazz-, Rock-, Folk- und Klassikelementen gehörte Singer/Songwriter Konstantin Wecker lange zur Speerspitze der deutschen Liedermacher-Bewegung, einem musikalisch anspruchsvollen Genre mit sozialkritischen Texten. Er veröffentlichte 1972 sein erstes Album mit dem Titel Die sadopoetischen Gesänge des Konstantin Amadeus Wecker. Seine Texte wurden von den Kritikern gelobt, und Wecker baute mit jedem Album seinen Bekanntheitsgrad aus. 1977 hatte er mit dem Album Genug ist nicht genug und dem bekannten Titelstück seinen Durchbruch. 1993 schrieb er den Roman Uferlos, in dem er semi-autobiographische Geschichten über den Drogenmissbrauch erzählte. Nachdem er zwischen 2000 und 2001 eine Gefängnisstrafe von einem Jahr und acht Monaten abgesessen hatte, begann er mit der Arbeit an Musicals, die stark von den Bühnenliedern der Weimarer Republik und seinem Helden Bertolt Brecht beeinflusst waren.

Toptitel von Konstantin Wecker

Topalben von Konstantin Wecker

Topmusikvideos von Konstantin Wecker

Andere hörten auch