Mac App Store

Der Mac App Store bietet die einfachste Art, um Apps für Ihren Mac zu finden und zu laden.

Zum Laden von Aperture aus dem Mac App Store benötigen Sie einen Mac mit OS X 10.6.6 oder neuer. Weitere Informationen.

Aperture

von Apple

Essentials

Öffnen Sie den Mac App Store, um Apps zu kaufen und zu laden.

Beschreibung

Sobald die App „Fotos für OS X“ in diesen Frühjahr verfügbar ist, wird Aperture nicht mehr im Mac App Store erhältlich sein.

Aperture kombiniert die Funktionen und die Geschwindigkeit, die Profis bei der anspruchsvollen Fotobearbeitung voraussetzen, mit der Benutzerfreundlichkeit, die iPhoto-Benutzer für den Umstieg auf eine professionelle Software für die Fotobearbeitung benötigen. Die Software wurde umfassend für das Retina Display des neuen MacBook Pro optimiert und erlaubt das Sichten und Bearbeiten von hochauflösenden Bildern in beeindruckender Qualität und Auflösung. Die neue, einheitliche Fotomediathek ermöglicht das Bewegen von Fotos zwischen iPhoto und Aperture, ohne diese zuvor zu importieren, zu exportieren oder umzucodieren. Aperture verfügt über zahlreiche innovative Werkzeuge für die Bildanpassung. Unter anderem gibt es das revolutionäre automatische Werkzeug „Weißabgleich“, das Hauttöne zur Korrektur von Farbstichen verwendet, sowie automatisierte Funktionen, mit denen Belichtung, Farbbrillanz, Farbkurven und mehr mit einem einzigen Klick angewendet werden. Aperture bietet zudem leistungsstarke Pinsel, um Bildanpassungen auf Fotoauschnitte zu übertragen, sowie dutzende vorgefertigter, professioneller Fotoeffekte. Sie können Ihre Fotos direkt auf Facebook, Flickr und SmugMug teilen und mit iCloud zu freigegebenen Fotostreams hinzufügen. Die besten Aufnahmen können Sie auch in gebundenen, eindrucksvollen Fotobüchern oder faszinierenden Diashows präsentieren, in denen Fotos, Audio, Text und HD-Videos miteinander kombiniert werden.   



Umfassend optimiert für das Retina Display

• Der optimierte Viewer erlaubt die pixelgenaue Anzeige hochauflösender Bilder auf dem Bildschirm

• Anzeige gestochen scharfer Miniaturen im Browser

Vereinheitlichte Aperture- und iPhoto-Mediathek

• Nutzung einer gemeinsamen Fotomediathek durch beide Programme

• Kein Importieren, Exportieren oder Umcodieren von Fotos zwischen Mediatheken

• Gesichter, Orte, Alben, Webfreigabe und mehr funktionieren in beiden Programmen

• Anpassungen sind verlustfrei und in beiden Programmen sofort sichtbar

Verwalten von Fotos mit den Funktionen „Gesichter“ und „Orte“ 

• Verwenden der Gesichtserkennung, um Fotos nach en abgebildeten Personen zu sortieren 

• Anzeigen von Fotos basierend auf dem Aufnahmeort mit zuverlässiger GPS-Unterstützung  

• Bewegen von Fotos auf eine interaktive Karte, um Ortsdaten mühelos hinzuzufügen 

Perfektionieren von Fotos mit Pinseln und Effekten

• Verlustfreies Retuschieren von Fotos mithilfe von Pinseln mit Kantenerkennung 

• 10 Quick-Brush-Pinsel zum Erledigen der gängigsten Bildkorrekturen 

• Auswählen aus dutzenden sofort einsatzbereiten Effekten oder Erstellen und Teilen eigener Effekte mit anderen Benutzern 

• Bildanpassung im Live-Vorschaufenster ansehen, bevor die Voreinstellung angewendet wird


Erstellen faszinierender Multimedia-Diashows 

• Verwenden professionell gestalteter Themen zum Zusammenstellen von Fotos und HD-Videoclips 

• Auswählen der passenden Schriften, Stile und Farben für die Texte auf Dias 

• Erstellen mehrspuriger Soundtracks mit Audioclips vom Aufnahmeort und Musikspuren 

Teilen von Fotos mit integriertem iCloud-Support

• Anzeigen und automatisches Importieren neuer mit iOS-Geräten aufgenommener Fotos
• Automatisches Senden neu importierter Fotos auf alle eigenen iOS-Geräte
• Posten von Fotos und Videos in die freigegebenen Fotostreams von anderen Personen oder Erstellen eigener Streams, um diese für Freunde und Familie freizugeben
• Anzeigen und Hinzufügen von Kommentaren sowie „Gefällt mir“-Bewertungen zu jedem freigegebenen Stream

Neue Funktionen von Version 3.6

• Dieses Update behandelt Kompatibilitätsprobleme mit OS X Yosemite und bietet Stabilitätsverbesserungen.

Screenshots

Screenshot 1
Screenshot 2
Screenshot 3
Screenshot 4
Screenshot 5

Kundenrezensionen

Apple stellt Software ein.

Ich bewerte nicht die Software an sich sondern wie Apple mit seinen (semi)professionellen Kunden umgeht.
Apple war früher eine solide Basis für Kreative. Sei es Foto oder Videobearbeitung. Mit Aufkommen der Mobilgeräte haben sie sich zunehmend von dem Professional Markt abgewandt und werden schön langsam zu einem mit der restlichen Branche vergleichbaren marketingorientierten Unternehmen. Nach stiefmütterlicher Behandlung von grossformatigen Bildschirmen und des Mac Pro erfolgt die Einstellung von Final Cut Pro und nun auch dei von Aperture. Die Software wird nicht mehr supported und das Geld hierfür war retrospektiv rausgeschmissen. Danke Apple. Danke Apple. Apple gräbt sich langsam aber sicher Eckpfeiler der Profi Plattform ab und produziert nur noch für den Massenmarkt.
Zu Aperture selbst kann man nicht viel sagen ausser dass ich gerne damit arbeite und die Filestruktur hervorragend ist.

Eingestellt

Schande.
Große Schande.
Toll Apple.
Unfassbar, das dieses Programm nicht weiterentwickelt wurde und eingestellt wird.
Als Ersatz eine bislang völlig unbrauchbare, lächerliche App.
Oder zu Konkurenz wechseln. Aber die Sammlung mit hundertausenden Fotos kann man nicht einfach übersiedeln.
Unerträglicher Umgang mit Kunden, die viel Geld investiert haben und vor allem unerträglich viel Zeit.

Ich kann es einfach nicht fassen...

das Apple so auf die Fotografen schei..
Ein paar Verbesserungen und Aperture wäre wieder die beste Foto App am Markt gewesen.
Wenn Apple nicht bald umdenkt, bin ich weg…
Bin echt enteuscht Apple...

Aperture
Im Mac App Store anzeigen
  • 79,99 €
  • Kategorie: Fotografie
  • Aktualisiert:
  • Version: 3.6
  • Größe: 559 MB
  • Sprachen: Deutsch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Japanisch
  • Entwickler:

Kompatibilität: OS X 10.10 oder neuer

Kundenbewertungen

Aktuelle Version:
Alle Versionen: