iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicke auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicke im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von [?] abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicke auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Klaus Schulze

In iTunes ansehen

Um eine Hörprobe eines Titels abzuspielen, fahre mit der Maus über den Titel und klicke auf die Wiedergabe-Taste. Öffne iTunes, um Musik zu kaufen und zu laden.

Biografie

Der deutsche Elektronikpionier Klaus Schulze wurde am 4. August 1947 in Berlin geboren. Er war zunächst als Schlagzeuger bei Alex Contis Band Psy Free und in der legendären Synthesizer-Formation Tangerine Dream tätig, bevor er die Krautrockband Ash Ra Tempel gründete. Schon bald aber löste er sich von der Gruppe und konzentrierte sich auf seine Solo-Arbeiten. Mit wegweisenden Alben wie Irrlicht (1972), Cyborg (1973), Blackdance (1974) und Timewind (1975) wurde Schulze (ebenso wie Tangerine Dream) zu einem der wichtigsten Vertreter der sogenannten Berliner Schule, bei der lange, hypnotische Synthesizermuster auf experimentelle Klanglandschaften trafen. Mit dem Album Dig It veröffentlichte Schulze 1981 die erste durchweg digital produzierte Platte überhaupt und blieb auch danach mit zahlreichen Aufnahmen höchst aktiv. Gelegentlich arbeitet Schulze auch mit anderen Künstlern zusammen, so z.B. mit dem japanischen Schlagzeuger und Keyboarder Stomu Yamashta (Go, 1976), der Dead-Can-Dance-Sängerin Lisa Gerrard (Farscape, 2008) und dem deutschen Ambient-und-Techno-Musiker Pete Namlook (The Dark Side of the Moog I-XI, 1994-2008).

Toptitel