iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von [?] abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Ralph Pena

In iTunes ansehen

Um eine Hörprobe eines Songs abzuspielen, fahren Sie mit der Maus über den Titel und klicken Sie auf die Wiedergabe-Taste. Öffnen Sie iTunes, um Musik zu kaufen und zu laden.

Biografie

A fine supportive bassist who was capable of taking worthy solos, Ralph Pena was greatly in demand for modern jazz dates during the 1950s and 60s. Pena started out playing baritone horn and tuba before switching to bass, and at age 15 he began gigging professionally with Jerry Austin (1942-44). He went to college in San Francisco and became a fixture in the West Coast jazz scene. Among Pena's many associations were Nick Esposito, Art Pepper, Vido Musso, Cal Tjader (1950), Billy May, Barney Kessel, Stan Getz, Charlie Barnet, Shorty Rogers (1955-58), Jimmy Giuffre, Buddy DeFranco, Bob Brookmeyer and Pete Jolly (1958-62). In the 1960s, Pena worked with Ben Webster, George Shearing, Frank Sinatra (1962), Joe Pass, Nancy Wilson, Ella Fitzgerald, Anita O'Day and many others. Although Pena never headed his own record session, he led his own group on an occasional basis before his early death at age 42.

Top-Titel

Geboren:

24. Februar 1927 in Jarbidge, NV

Genre
Jahre aktiv:

'60s