Sinner

Der Sound von Sinner entwickelte sich vom klassischen Heavy Metal im Stil der Scorpions oder Accept hin zu Thrash. Die Band wurde 1982 von Sänger und Bassist Mat Sinner gegründet, das Debütalbum Wild'n'Evil erschien im selben Jahr. Mit den weiteren Alben konnte sich die Gruppe etablieren, das 1985 veröffentlichte Touch of Sin gilt als deutscher Metalklassiker. Die Besetzungen wechselten oft, konstant blieb nur Sinner, der 1990 auch während einer Bandpause ein Soloalbum veröffentlichte. In den Neunzigern wurde der Sinner-Sound mit Alben wie No More Alibis und Respect härter. Ende der Neunziger gründete Sinner die Zweitband Primal Fear, brachte aber auch weiter neue Sinner-Alben heraus. 2013 knüpfte die Band mit Touch of Sin 2 an ihren Klassiker an, 2017 kam die Band mit Tequila Suicide erstmals in die deutschen Top 50.

  • HERKUNFT
    Stuttgart, Germany
  • GENRE
    Rock
  • GEGRÜNDET
    1980

Toptitel

Neuerscheinung