iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes holen, um Inhalte aus dem iTunes Store zu laden.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

The Solar Photosphere: Evidence for Condensed Matter.

Progress in Physics 2006, April 2006, 2

Progress in Physics

Dieses Buch ist mit iBooks auf Ihrem Mac oder iOS-Gerät und auf Ihrem Computer mit iTunes zum Download verfügbar. Bücher können mit iBooks auf Ihrem Mac oder iOS-Gerät gelesen werden.

Beschreibung

The stellar equations of state treat the Sun much like an ideal gas, wherein the photosphere is viewed as a sparse gaseous plasma. The temperatures inferred in the solar interior give some credence to these models, especially since it is counterintuitive that an object with internal temperatures in excess of 1 MK could be existing in the liquid state. Nonetheless, extreme temperatures, by themselves, are insufficient evidence for the states of matter. The presence of magnetic fields and gravity also impact the expected phase. In the end, it is the physical expression of a state that is required in establishing the proper phase of an object. The photosphere does not lend itself easily to treatment as a gaseous plasma. The physical evidence can be more simply reconciled with a solar body and a photosphere in the condensed state. A discussion of each physical feature follows: (1) the thermal spectrum, (2) limb darkening, (3) solar collapse, (4) the solar density, (5) seismic activity, (6) mass displacement, (7) the chromosphere and critical opalescence, (8) shape, (9) surface activity, (10) photospheric/coronal flows, (11) photospheric imaging, (12) the solar dynamo, and (13) the presence of Sun spots. The explanation of these findings by the gaseous models often requires an improbable combination of events, such as found in the stellar opacity problem. In sharp contrast, each can be explained with simplicity by the condensed state. This work is an invitation to reconsider the phase of the Sun. Introduction

The Solar Photosphere: Evidence for Condensed Matter.
In iTunes ansehen
  • 2,99 €
  • Auf dem iPhone, iPad, iPod touch und Mac verfügbar.
  • Kategorie: Physik
  • Erschienen: 01.04.2006
  • Verlag: Progress in Physics
  • Druckseiten: 17 Seiten
  • Sprache: Englisch
  • Voraussetzungen: Das Anzeigen dieses Buchs erfordert ein iOS-Gerät mit iBooks 1.3.1 (oder neuer) und iOS 4.3.3 (oder neuer) oder einen Mac mit iBooks 1.0 (oder neuer) und OS X 10.9 (oder neuer).

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.