62 Titel, 2 Stunden, 31 Minuten

TITEL LÄNGE
2:10
2:01
1:19
1:08
1:07
5:07
2:40
1:06
0:59
0:49
1:09
6:13
0:56
2:01
0:30
4:26
1:07
3:19
0:49
1:07
3:59
1:13
4:41
2:44
2:07
0:57
5:13
1:26
4:58
0:16
5:47
1:16
3:18
1:03
3:55
0:38
7:52
0:26
5:10
1:02
4:11
3:22
3:43
0:52
0:58
5:57
0:13
3:29
1:33
4:50
0:29
5:39
0:45
5:21
0:48
0:52
4:44
1:04
1:44
1:07
1:04
0:41

Infos zu Fritz Wunderlich

Fritz Wunderlich ist quasi der James Dean der Opernwelt: ein junger, charismatischer lyrischer Tenor, dessen klare Stimme ihn bald zum führendsten Mozartsänger seiner Zeit machte - und der dann viel zu früh starb. Wunderlich wurde 1930 in Kusel geboren, sein Vater war Chorleiter, seine Mutter eine Violinistin. Er wurde mit seinem Gesang bald in seiner Stadt bekannt und konnte von 1950 bis 1955 an der Musikhochschule Freiburg studieren. Schon 1954 hatte er dort seinen ersten Auftritt als Tamino in der Zauberflöte, und die Rolle sollte ihn in Stuttgart schnell bekannt machen. Ab 1960 war er im Ensemble der Bayerischen Staatsoper in München, ab 1962 auch an der Wiener Staatsoper. Er sang den Almaviva in Rossinis Barbier von Sevilla und den Lenski in Tschaikowskis Eugen Onegin. 1966 starb Wunderlich bei einem Treppensturz.

  • HERKUNFT
    Kusel, Germany
  • GENRE
    Klassik
  • GEBURTSDATUM
    26. September 1930

Toptitel von Fritz Wunderlich

Topalben von Fritz Wunderlich

Andere hörten auch