iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Black Lips! von Black Lips abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Black Lips!

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

Listen to the first couple of cuts from the Black Lips' self-titled debut album and it sounds like you've uncovered yet another nuevo-garage rock band with an extra shot of punk rock attitude. All well and good, but let the album sink in and you realize these kids have a bit more up their sleeves — the tres-wasted psychedelia of "Freakout," the creepy blues crawl of "Stone Cold" and "Down and Out," and the free-form dementia of "You're Dumb" prove these guys have been absorbing their influences from any number of less than wholesome sources. A bit like the Dwarves pre-Blood Guts & Pussy, the Black Lips are looking for something dirty, dangerous, and just plain unhealthy beneath the energetic veneer of garage punk, and on this album they don't have much trouble finding it. While the performances are often ragged to the point of near collapse, that seems to be the point much of the time, and the addled wail of singer Cole Alexander is a fine mouthpiece for this journey through the gutters of your mind. Savage and not for the squeamish, but cool stuff for folks who like their rhythm hooch in a dirty glass.

Biografie

Gegründet: 2000 in Atlanta, GA

Genre: Alternative

Jahre aktiv: '00s, '10s

The Black Lips aus Atlanta in Georgia erarbeiteten sich den Ruf, eine der wildesten Bands des sogenannten Pfirsich-Staates zu sein. Die Band singt Punk-Rock in südlichem Akzent und mit Garage-Einsprengseln, wozu sich ein wirrer, bluesiger Sog und eine begeistert zerstörerische Kraft vergleichbar mit der eines 15-jährigen, dem man eine Tüte voller Silvesterraketen gegeben hat, gesellen. The Black Lips wurden von Cole Alexander, Ben Eberbaugh, Jared Swilley und Joe Bradley gegründet und spielten Mitte...
Komplette Biografie
Black Lips!, Black Lips
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.

Einflüsse

Von diesem Künstler beeinflusst

Zeitgenossen