14 Titel, 1 Stunde, 1 Minute

UNSERE ANMERKUNGEN

Das Pariser Duo aus Guy-Manuel de Homem-Christo und Thomas Bangalter steht an der Speerspitze des French House. „Discovery“ verneigt sich vor Größen wie Eddie Johns, Sister Sledge, George Duke oder Edwin Birdsong, zitiert großzügig das musikalische Erbe der Siebziger und Achtziger und verhalf der frühen Discomusik zu einer glorreichen Renaissance.

UNSERE ANMERKUNGEN

Das Pariser Duo aus Guy-Manuel de Homem-Christo und Thomas Bangalter steht an der Speerspitze des French House. „Discovery“ verneigt sich vor Größen wie Eddie Johns, Sister Sledge, George Duke oder Edwin Birdsong, zitiert großzügig das musikalische Erbe der Siebziger und Achtziger und verhalf der frühen Discomusik zu einer glorreichen Renaissance.

TITEL LÄNGE
5:20
3:32
5:01
3:44
3:31
1:44
3:57
3:21
3:52
3:47
5:45
3:26
4:00
10:00

Infos zu Daft Punk

Ähnlich wie die französischen progressiven Dance-Künstlerkollegen Motorbass, Air, Cassius oder Dimitri from Paris wurde das Pariser Duo Daft Punk schnell gefeiert, da es die erste Welle der Acid House- und Technobegeisterung an seine jüngeren Wurzeln im Pop, Indie Rock, und Hip-Hop anpasste. Den Bandsound kann man als einen metallischen Dancefloor-orientierten Mix aus Progressive House, Funk, Electro und Techno, Hip-Hop-artigen Breakbeat-Einsprenkeln und überzogenen, die Masse anheizenden Samples beschreiben. ~ Sean Cooper

  • HERKUNFT
    Paris, France
  • GENRE
    Dance
  • GEGRÜNDET
    1992

Videos

Andere hörten auch