iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von The Dirtchamber Sessions, Vol. 1 von The Prodigy abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

The Dirtchamber Sessions, Vol. 1

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

As though he wasn't the feature player on each of the three Prodigy albums preceding it, The Dirtchamber Sessions presents Liam Howlett in a solo setting. But here, instead of showing off his production wizardry, his long history as a DJ and mixing abilities are on display. They're proved more than up to the task, as Howlett plays mix and match with over 50 records from his hip-hop and funk past. While the Chemical Brothers' mix album (released the year before) showcased the duo digging deep in their record crates for a set of soul chestnuts and rare finds, Howlett's selection and feel for the flow of a mix is superior. Including tracks by the JB's, Herbie Hancock, the 45 King, L.L. Cool J, the Sex Pistols, and Jane's Addiction, Howlett chooses grooves familiar to all and improvises around them (as any old-school DJ would think obvious) instead of mixing between two tracks few have ever heard. The result is an enlightening, practically flawless mix album.

Biografie

Gegründet: 1990 in Braintree, England

Genre: Electronic

Jahre aktiv: '90s, '00s, '10s

The Prodigy lieferten einen Drahtseilakt und balancierten künstlerischen Verdienst und Mainstream-Aufmerksamkeit mit mehr Flair als irgendeine andere Elektronika-Band der 1990er Jahre. Sie lösten sich erfolgreich von der Image-blinden Haltung der meisten Elektronik-Künstler und rückten Frontmann Keith Flint ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Mit einem aufwieglerischen Live-Konzert, dass an die ursprüngliche Atmosphäre der britischen Rave-Szene erinnerte, glitt die Gruppe in den Mainstream-Pop hinein,...
Komplette Biografie
The Dirtchamber Sessions, Vol. 1, The Prodigy
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.

Einflüsse

Von diesem Künstler beeinflusst

Zeitgenossen