iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von No More In Life von Mildred Anderson abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

No More In Life

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

A fine singer who came over from the R&B/blues field to record two jazz-oriented albums in 1960, Mildred Anderson is joined on this CD reissue by tenor-saxophonist Al Sears, organist Robert Banks, guitarist Lord Westbrook, bassist Leonard Gaskin and drummer Bobby Donaldson. The repertoire ranges from originals to "I Ain't Mad at You," "Roll 'Em Pete" and "That Ole Devil Called Love." Considering how well she sings on this set, it is strange that Mildred Anderson would have no further opportunities to lead her own albums.

Biografie

Genre: Vocal

Jahre aktiv: '60s

A good blues and ballad singer who never attained stardom, nor was particularly influential. Anderson's early fame came when she recorded with boogie-woogie giant Albert Ammons in 1946. A pair of 1960 releases for Bluesville, one where she was backed by organist Shirley Scott...
Komplette Biografie
No More In Life, Mildred Anderson
In iTunes ansehen
  • CHF 11.00
  • Genres: Vocal, Musik, Jazz, Bop
  • Erschienen: 26.09.1960

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.

Zeitgenossen