17 Titel, 56 Minuten

TITEL LÄNGE
2:44
2:29
3:35
3:53
4:16
3:12
2:29
3:33
1:47
3:51
3:30
3:26
3:57
3:11
4:07
3:18
3:10

Infos zu Tom Waits

In den ‘70er Jahren verband der Südkalifornier Tom Waits seinen lyrischen Fokus auf verzweifelten, derben, sozial unterprivilegierten Charakteren mit einer Person, die denselben Lebensstil zu verkörpern schien, und besang all das mit seiner typischen Reibeisenstimme. Ab den ‘80er Jahren, als er sich der Schauspielerei und der Komposition von Theater- und Filmmusik zuwandte (der Großteil des Letzteren entstammte der Zusammenarbeit mit seiner Ehefrau Kathleen Brennan), wurde seine Arbeit zunehmend theatralisch. In den darauffolgenden Jahrzehnten war er in zahlreichen Theaterstücken und Filmen zu sehen, wobei er bei Fans und Künstlerkollegen einen nahezu mythischen Status einnahm. Waits erhielt 1992 für Bone Machine und 1999 für Mule Variations den Grammy. ~ William Ruhlmann

  • HERKUNFT
    Pomona, CA
  • GEBURTSDATUM
    07. December 1949

Top-Titel

Top-Videos

Andere hörten auch