13 Titel, 49 Minuten

TITEL LÄNGE
4:32
3:12
3:51
3:01
3:44
3:21
7:48
3:22
3:04
1:43
4:10
3:40
4:02

Infos zu Thievery Corporation

Mit ihrer Downbeat-Elektronik mischen Thievery Corporation Einflüsse aus Jazz, Dub, Bossa Nova und Hip-Hop. Die Gruppe besteht aus den beiden Produzenten Rob Garza und Eric Hilton, die 1996 das Debütalbum Sounds from the Thievery Hi-Fi vorlegten. Mit der Remix-Compilation Abductions & Reconstructions (1999) und dem Folgealbum The Mirror Conspiracy (2000) wuchs ihr Bekanntheitsgrad, wenig später konnten sie ihren Track "Lebanese Blonde" auf dem Garden-State-Soundtrack unterbringen. Mit späteren Alben wie Radio Retaliation (2008) und Culture of Fear (2011) wurden ihre Inhalte politischer. 2014 verstärkten sie auf dem Album Saudade die brasilianischen Elemente ihrer Musik, drei Jahre später holten sie auf Jamaica für die Platte The Temple of I & I die Dub- und Reggae-Sounds weiter in den Vordergrund.

Toptitel von Thievery Corporation

Topalben von Thievery Corporation

Topmusikvideos von Thievery Corporation

Andere hörten auch