10 Titel, 46 Minuten

TITEL LÄNGE
2:14
5:00
4:50
5:50
4:11
3:50
4:47
4:12
6:22
5:05

Infos zu Pippo Pollina

Pippo Pollina (eigentlich Giuseppe Pollina) wurde 1963 in Palermo geboren und gründete schon in jungen Jahren die Band Agricantus. Neben der Musik interessierte er sich auch für Politik, weshalb er an der Universität Palermo ein Jurastudium begann und für die Zeitschrift "I siciliani" schrieb, die Verbindungen zwischen Mafia und Politik aufdeckte. Die Ermordung des Chefredakteurs führte dazu, dass Pollina 1985 Sizilien verließ und als Straßenmusiker durch Europa tourte. So traf er unter anderem den Schweizer Liedermacher Linard Bardill, der ihn auf eine Tour mitnahm und ihn auch ins Studio holte. Pollina begann, eigene Platten einzuspielen und mit verschiedenen Musikern zusammenzuarbeiten, darunter Konstantin Wecker und Georges Moustaki. In Deutschland wurde er bekannt, als er mit dem bayrischen Duo Schmidbauer/Kälberer das Album Süden aufnahm, das auf Platz 50 in die Charts kam.

Top-Titel

Andere hörten auch