12 Titel, 44 Minuten

TITEL LÄNGE

Infos zu Snoop Lion

Nach fast 20 Jahren unter seinem Hip-Hop-Namen Snoop Dogg wechselte Calvin Cordozar Broadus Jr. nach einer Jamaica-Reise ins Reggaefach über und nannte sich fortan Snoop Lion – ein Name, der ihm von einem jamaikanischen Hohepriester gegeben wurde und der zuerst 2012 für die Single "La La La" verwendet wurde. 2013 folgte ein Reggae-Album mit dem passenden Titel Reincarnated, das von Major Lazer produziert wurde und neben Gastauftritten der Dancehall-Sänger Mr. Vegas, Collie Buddz und Popcaan auch eine Zusammenarbeit mit Miley Cyrus enthielt.

URSPRUNG
Long Beach, CA
GEBURTSDATUM
20. October 1971

Videos

Andere hörten auch