iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Signature von Charlie Musselwhite abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

Signature is a typically engaging release from Charlie Musselwhite. The harpist runs through a set of modern blues, complete with jazz and funk overtones — indeed, there are two straight jazz instrumentals, "Catwalk" and "What's New?," which showcase his astonishing technique. Not only is Musselwhite in fine form, his band is tight, soulful, and sympathetic, making Signature a worthwhile listen for most blues fans.

Biografie

Geboren: 31. January 1944 in Kosciusko, MS

Genre: Blues

Jahre aktiv: '60s, '70s, '80s, '90s, '00s, '10s

Harmonica wizard Norton Buffalo can recollect a leaner time when his record collection had been whittled down to only the bare essentials: The Paul Butterfield Blues Band and Stand Back! Here Comes Charley Musselwhite's South Side Band. Butterfield and Musselwhite will probably be forever linked as the two most interesting, and arguably the most important, products of the "white blues movement" of the mid- to late '60s — not only because they were near the forefront chronologically, but because...
Komplette Biografie
Signature, Charlie Musselwhite
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.

Einflüsse

Von diesem Künstler beeinflusst

Zeitgenossen