iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von The Pointer Sisters: Hits! von The Pointer Sisters abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

The Pointer Sisters: Hits!

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

With a big push from their Blue Thumb label, who introduced the band by way of a full-page ad in Billboard magazine, the Pointer Sisters took their eponymous debut straight to the top of the R&B charts in summer 1973 on the strengths of their penchant for mixing classic '60s R&B with fresh forward-thinking grooves. Add the sisters' harmonies and complex vocal moves, and there's no doubt the group was destined for a fast rise. Produced by David Rubinson, The Pointer Sisters contained effusive covers that cradled two of the Pointers' own compositions. That remarkable combo, then, allowed the Allen Toussaint classic "Yes We Can Can" to rub shoulders with the original "Jada," a boogie blues-shaded slab of jazz, and a perfect fingerprint of the eclectic style that would define the Pointers' core. That same bent also allowed them to give equal energy to the Willie Dixon gem "Wang Dang Doodle," a song which quickly became a live set favorite, and also to their own "Sugar." Other high points include "River Boulevard," a mid-tempo vocal that gives way to a light rock riot. It was easy to see exactly where the Pointer Sisters were headed. With talent to spare and an energy that was fresh and unending, this set emerges a cohesive and joyous cabaret, allowing the quartet to do what it does best. Listening to these earliest gems, it's no surprise, then, that the band would spend the better part of the next two decades in the charts.

Biografie

Gegründet: 1971 in Oakland, CA

Genre: R&B/Soul

Jahre aktiv: '70s, '80s, '90s, '00s, '10s

The Pointer Sisters erzielten während der 70er und 80er Jahre regelmäßig Pop- und Soulhits, deren Stil sich chamäleonartig änderte. Ihre ersten Erfolge mit Blue Thumb Records hatten funkige Rhythmen mit einer neuartigen nostalgischen Einstellung gemischt, was sich 1975 mit der R&B Platz-1-Single "How Long (Betcha' Got a Chick on the Side)" auszahlte. 1979 spielten sie eine Cover-Version von Bruce Springsteens "Fire" ein und schlugen beim Label Planet eine Richtung, die man eher als Contemporary beschreiben...
Komplette Biografie
The Pointer Sisters: Hits!, The Pointer Sisters
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.

Einflüsse

Von diesem Künstler beeinflusst

Zeitgenossen