„Talk a Good Game (Deluxe Edition)“ von Kelly Rowland auf Apple Music

15 Titel

TITEL LÄNGE
4:34
4:14
4:18
3:23
4:10
5:29
3:56
3:41
4:19
3:37
3:44
3:52
3:28
4:43
4:31

Infos zu Kelly Rowland

Der Weg der am 11. Februar 1981 in Atlanta geborenen Kelly Rowland zum internationalen Popstar ist eng mit dem Erfolg ihrer R'n'B-Popband Destiny's Child verknüpft, die sie schon im Alter von 10 Jahren mitgründete, der sie bis zur offiziellen Auflösung 2005 angehörte und an der sie nach der Reunion 2012 auch wieder beteiligt ist. Mit Destiny’s Child veröffentlichte sie mehrere Nummer-Eins-Singles und vier international erfolgreiche Alben. Schon vor der Auflösung der Band hatte sich Rowland ihrer Solokarriere gewidmet, in der sie ihrem Musikstil treu blieb, und 2002 zusammen mit dem Rapper Nelly den Song "Dilemma" veröffentlicht, der zu einem weltweiten Nummer-Eins-Hit wurde. Ihr Solo-Debütalbum Simply Deep erschien im Oktober 2003 und erreichte in England die Spitze der Charts. Im gleichen Jahr versuchte sich Kelly Rowland zum ersten Mal auch als Schauspielerin und stand für Freddy vs. Jason vor der Kamera. Dann trat Rowland erst 2007 wieder als Solokünstlerin in Erscheinung, und zwar mit ihrem zweiten Album Ms. Kelly. Nach dem 2009 veröffentlichten europaweiten Nummer-Eins-Hit "When Love Takes Over" mit David Guetta erschien 2011 Rowlands drittes Album Here I Am. 2013 veröffentlichte sie ihr viertes Album Talk a Good Game, das auch Gastauftritte ihrer Destiny's-Child-Kolleginnen Beyoncé Knowles und Michelle Williams beinhaltet.

  • HERKUNFT
    Atlanta, GA
  • GEBURTSDATUM
    Feb 11, 1981

Top-Titel

Top-Alben

Top-Musikvideos

Andere hörten auch