10 Titel, 37 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Next-Level-Alternative-Rock mit dem Spirit von Folk und Grunge

UNSERE ANMERKUNGEN

Next-Level-Alternative-Rock mit dem Spirit von Folk und Grunge

TITEL LÄNGE

Infos zu Courtney Barnett

Courtney Barnett machte sich mit einer Mischung aus Garagenrock und Folk-Pop und ihren beiläufig gesungenen Texten einen Namen, die Vergleiche mit Lou Reed und Bob Dylan auf sich zogen. Die 1988 im australischen Sydney geborene Musikerin spielte zunächst in Melbourne in mehreren Bands Gitarre, bevor sie 2012 ihre erste EP I've Got a Friend Called Emily Ferris veröffentlichte. Weitere EPs folgten und festigten ihren Ruf als spannende Newcomerin. Ihr Debütalbum Sometimes I Sit and Think, and Sometimes I Just Sit erschien 2015, kam in Australien auf Platz 4 der Charts und wurde auch international zum Kulterfolg. Eine Zusammenarbeit mit War-on-Drugs-Gitarrist Kurt Vile, Lotta Sea Lice, folgte 2017. 2018 präsentierte Barnett ihr zweites Album Tell Me How You Really Feel, das auch in die deutschen Top 30 kam (#24).

URSPRUNG
Sydney, Australia
GEBURTSDATUM
1988

Videos