iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Wartesaal von Bosse abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Wartesaal

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

With softly melancholic songs about life and love, German singer/songwriter Axel Bosse managed to reach number 16 in the German album charts with his fourth album, Wartesaal. Bosse's wistful pop melodies and introspective lyrics have the same radio-friendly sheen that was evident on his previous album, Taxi, with piano, strings, indie rock guitars, and drums. The album includes a new recording of his song "Frankfurt Oder," featuring Anna Loos of Silly. The two-CD version offers additional acoustic versions of seven album tracks.

Biografie

Geboren: 22. Februar 1980 in Braunschweig, Germany

Genre: Rock

Jahre aktiv: '00s, '10s

Bosse - das ist zum einen der 1980 geborene Musiker Axel Bosse, zum anderen aber auch die Band, die ihn begleitet. Bereits mit 17, als Mitglied der Schülerband Hyperchild, erhielt der Braunschweiger seinen ersten Major-Label-Vertrag, allerdings löste sich die Gruppe nach bereits zwei Jahren wieder auf. Bosse startete eine Solokarriere und trat ab 2003 nur noch unter seinem Nachnamen auf. Mit dem Debüt Kamikazeherz startete er 2005 noch auf der Deutschrockwelle, aber das Nachfolgealbum Guten Morgen,...
Komplette Biografie
Wartesaal, Bosse
In iTunes ansehen
  • CHF 15.00
  • Genres: Pop, Musik, Rock, Weltmusik, Adult Alternative
  • Erschienen: 01.01.2011

Kundenbewertungen

Zeitgenossen