11 Titel, 48 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Mit ihrem GRAMMY®-prämierten Album „21“ gelang Adele 2011 der internationale Durchbruch. Nun präsentiert der Superstar mit der unverwechselbaren Soulstimme erneut eine stattliche Palette großartiger Balladen. Nach der Geburt ihres Sohnes und einer Stimmbandoperation holte sich Adele für die Produktion ihres dritten Longplayers Unterstützung bei bekannten Kollegen wie Greg Kurstin, Paul Epworth, Ryan Tedder, Max Martin, Danger Mouse und Bruno Mars‘ Produktionsteam The Smeezingtons. Auf „25“ klingt die aus dem Norden Londons stammende Sängerin klarer und kraftvoller denn je. Vom mitreißenden Chorus in „Hello“ bis hin zu den rhythmischen, unbeschwerten Melodien von „Send My Love (To Your New Lover)“ und dem euphorischen „Sweetest Devotion“ belegt jeder der exzellent arrangierten und brillant realisierten Songs, warum Adele eine absolute Ausnahmesängerin ist.

UNSERE ANMERKUNGEN

Mit ihrem GRAMMY®-prämierten Album „21“ gelang Adele 2011 der internationale Durchbruch. Nun präsentiert der Superstar mit der unverwechselbaren Soulstimme erneut eine stattliche Palette großartiger Balladen. Nach der Geburt ihres Sohnes und einer Stimmbandoperation holte sich Adele für die Produktion ihres dritten Longplayers Unterstützung bei bekannten Kollegen wie Greg Kurstin, Paul Epworth, Ryan Tedder, Max Martin, Danger Mouse und Bruno Mars‘ Produktionsteam The Smeezingtons. Auf „25“ klingt die aus dem Norden Londons stammende Sängerin klarer und kraftvoller denn je. Vom mitreißenden Chorus in „Hello“ bis hin zu den rhythmischen, unbeschwerten Melodien von „Send My Love (To Your New Lover)“ und dem euphorischen „Sweetest Devotion“ belegt jeder der exzellent arrangierten und brillant realisierten Songs, warum Adele eine absolute Ausnahmesängerin ist.

TITEL LÄNGE
4:55
3:43
5:48
4:50
4:05
4:00
3:45
4:45
3:47
4:31
4:11

Top-Titel

Top-Videos

Andere hörten auch