Screenshots

Beschreibung

** Apple Mac App des Jahres 2015 ** 

Affinity Photo bietet völlig neue Möglichkeiten bei der professionellen Fotobearbeitung auf dem Mac. Diese Software wurde auf einen reibungslosen und flexiblen Workflow abgestimmt und bietet leistungsstarke Werkzeuge zur Optimierung, Korrektur und Retusche Ihrer Fotos in einer unglaublich intuitiven Programmoberfläche mit fantastischer Performance. 

Entwickelt für Profis 
• Öffnen, Bearbeiten und Speichern von PSD-Dateien aus Photoshop®. 
• RGB-, CMYK-, Graustufen- und LAB-Farbräume. 
• Vollständiger CMYK-Workflow mit ICC-Farbverwaltung. 
• Vollständige Kanalbearbeitung mit 16 oder 32 Bits. 
• Arbeiten mit allen gängigen Standardformaten, wie z. B. PNG, TIFF, JPG, GIF, SVG, EPS, EXR, HDR und PDF. 
• Schwenken und Zoomen stets live mit 60 fps inklusive Live-Vorschau, Live-Tools und Bearbeitung in Echtzeit. 
• Öffnen und Bearbeiten riesiger Bilder ohne Einbrüche bei der Performance oder „Nicht genug Speicher“-Problemen. 

Beispiellose Produktivität 
• Vollständige Unterstützung für das Arbeiten mit einer unbegrenzten Anzahl an Ebenen, Ebenengruppen, Anpassungsebenen, Filterebenen und Masken. 
• Ändern der Ebenengröße ohne Qualitätsverlust. Unkompliziertes Schützen, Ausblenden, Duplizieren und Zusammenlegen von Ebenen. 
• Zerstörungsfreies Bearbeiten von Live-Filtern, Anpassungen, Effekten, Mischmodi und Masken. 
• Das Rückgängig-Protokoll lässt sich mit dem Dokument speichern, sodass Sie alle Arbeitsschritte auch später noch widerrufen können. 
• Arbeiten im Fenster-, Vollbild- und modularen Modus mit komplett anpassbaren Symbolleisten und „Drag & Drop“-Panels. 
• Umfassende Werkzeugpalette für Vektorzeichnungen und Textbearbeitung. 
• Aufzeichnen und Ausführen von Makros für einen effizienten Workflow. 

Professionelle Bildverarbeitung 
• Öffnen von RAW-Fotos und andere Bildern in einem eigenen Arbeitsbereich für das Preprocessing. 
• Anpassen von Belichtung, Schwarzpunkt, Klarheit, Leuchtkraft, Weißabgleich, Schatten, Lichtern und vielen anderen Aspekten. 
• Wiederherstellen von verloren geglaubten Details durch Bearbeitung in einem unbegrenzten linearen Farbraum. 
• Flexible und erweiterte Funktionen zur Behebung von Objektivfehlern – inklusive Korrigieren von chromatischen Aberrationen, Randabschattungen (Vignettierung), Farbsäumen und Bildrauschen. 
• Masken für Anpassungen lassen sich gezielt durch simples Auftragen von Pinselstrichen anwenden. Verläufe sind natürlich ebenfalls möglich. 
• Übersteuerte Lichter, Zwischentöne und Schatten lassen sich ebenso einfach einblenden wie Histogramme und EXIF-Daten. 
• Fokuskombination, HDR-Kombination und Tone Mapping für eine erweiterte Bildbearbeitung. 

Retuschier- und Reparaturwerkzeuge in Topqualität 
• Dank des intuitiven Auswahlpinsels und der Verfeinerungsoptionen lassen sich gewünschte Bereiche schnell und einfach auswählen – sogar einzelne Haarsträhnen. 
• Entfernen Sie per Inpainting im Handumdrehen unerwünschte Objekte mit dem cleveren Werkzeug „Restaurieren“. 
• Werkzeuge für das Abwedeln, Nachbelichten, Klonen, Reparieren und Entfernen von Schönheitsfehlern und roten Augen. 
• Glätten und Retuschieren von Hauptpartien mit der integrierten Frequenztrennung. 
• Arbeiten Sie mit perspektivischen Korrekturen in ein oder zwei Projektionsebenen und nutzen Sie die vollständig anpassbare Gitterverzerrung – selbstverständlich in Echtzeit. 
• Eigene Liquify Persona für flexible Verzerrungseffekte wie Wirbel, Konvex, Konkav und Turbulenz. 

Entwickelt für Mac 
• Nutzt die neusten macOS-Technologien – inklusive OpenGL, Grand Central Dispatch und Core Graphics. 
• Vollständige Unterstützung für die Touch Bar des MacBook Pro und Trackpads mit Force Touch. 
• Vollständig optimiert für 64-Bit- und Mehrkern-Prozessoren. 
• Unterstützt normale und Retina-Bildschirme sowie Setups mit mehreren Monitoren – inklusive dem neuesten iMac mit 5k.

Neuheiten

Version 1.6.7

- Brandneuer Algorithmus für Lichter/Schatten in der Develop Persona. 
- Erweiterungen für die Option "Klarheit" in der Develop Persona 
- Weichere Eingabe mit allen Werkzeugen. 
- Erweiterter Filter "Perlin Noise". 
- Unterstützung für das Importieren transparenter TGAs. 
- Zahlreiche Erweiterungen für die Stapelverarbeitung. 
- Erweiterungen für den Import/Export von PSDs und PDFs. 
- Umfangreiche Erweiterungen für die Unterstützung von Photoshop-Plugins. 
- Transparente PNGs, TIFFs usw. lassen sich nun korrekt exportieren. 
- Die Geschwindigkeitsprobleme mit den Filtern "Objektivunschärfe" und "Tiefenschärfe" wurden behoben. 
- Die Geschwindigkeits-/Fortschrittsprobleme mit dem Filter "Tiefenschärfe" wurden behoben. 
- Das sporadische "Aufhängen" der App beim Öffnen mehrerer Bilddateien gleichzeitig wurde behoben. 
- Die Auswahlrahmenwerkzeuge arbeiten nun wieder mit der magnetischen Ausrichtung zusammen. 
- Ein Fehler wurde behoben, der beim Export bestimmter großer PSDs zu Abstürzen führen konnte. 
- Einige Speicherfehler für die Programmoberfläche wurden behoben. 
- Neuer PSD-Importcode für PSD-Dateien von "SketchClub". 
- Bezeichnungen der Programmoberfläche für macOS-Versionen vor Maverick wurden korrigiert. 
- Verschiedene andere Korrekturen und Stabilitätserweiterungen.

Bewertungen und Rezensionen

4.6 von 5
47 Bewertungen
47 Bewertungen

Die Alternative zu Photoshop

a.h.e.

Eben Fotoshop vom Mac geschmissen, weil nach dem Update nichts mehr geht. Und ich staune, ich vermisse nichts und alles was ich brauche ist da. Übersichtlich und intuitiv.

Einfach unglaublich!

Senior-Hörbi

Als alter Photoshop-Anwender war ich lange Zeit der Meinung, man müsse Photoshop haben um professionell zu arbeiten…
Das war einmal! Ich bin total begeistert. Einfach Hammer!

Weniger als 5 Sterne geht nicht

GeorgKuster

Seit der kostenlosen Beta benutze ich das Programm nun und GIMP und Pixelmator liegen in der Ecke und rosten vor sich hin.
Heute habe ich gerade festgestellt, dass ich nur zum Designer aber nicht zum Photo von Affinity eine Rezension verfasst habe und deshalb hole ich das jetzt nach.

Selbst wenn man kein Profi ist, findet man sofort in die Software hinein. Tutorials gibts auch eine ganze Menge vom Affinity Team und bei Youtube finden sich inzwischen auch unzählige Videos.

Fürs iPad habe ich auch noch Affinity Photo gekauft aber ich bin mir einfach die Desktop Version gewohnt und deshalb mache ich das meiste wohl weiterhin dort, vor allem auch weil Handoff leider (noch) nicht damit funktioniert (macht zwar das Programm auf aber das Foto nicht) und ich mit Astropad das iPad und den Stift in ein mobiles Grafiktablet verwandeln kann, was gerade das präzise Ausschneiden erheblich vereinfacht.

Vom Funktionsumfang her kann man sich als normaler User ganz bestimmt nicht beschweren. Das müssen schon spezifische Anforderungen von Spezialisten sein die vielleicht Exportfunktionen vermissen oder der von Adobe gewohnte Workflow nicht 1:1 umgesetzt werden kann.

Ich kann nur hoffen, dass es auch in Zukunft ausschliesslich eine Bezahlversion und kein Abomodell gibt. Ich kaufe mir gerne alle ein bis zwei Jahre zum aktuellen Preis eine neue Version um die Finanzierung auch weiterhin zu sichern. Bisher wurden ja schon wahnsinnig viele neue Funktionen kostenlos nachgeliefert.

Ich bin seit dem ersten Tag begeistert und es schaut nicht so aus als könnte sich da meine Meinung in Zukunft ändern.

Informationen

Anbieter
Serif (Europe) Ltd.
Größe
349.2 MB
Kategorie
Fotografie
Kompatibilität
OS X 10.7 oder neuer, 64-Bit-Prozessor
Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Vereinf. Chinesisch
Alter
Kennzeichnung: 4+
Copyright
© 2018 Serif (Europe) Ltd
Preis
CHF 48.00

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler