Screenshots

Beschreibung

Diese App macht Ihr iPhone zum praktischen Brevier für unterwegs und lädt ein, den uralten Gebetsschatz der Tageszeitenliturgie neu zu entdecken, wie ihn die Priester und Ordensleute seit Jahrhunderten beten. Ideal auch für Anfänger, da kein Zusammensuchen der Texte notwendig ist. Die Texte werden jeweils für zehn Tage im Voraus auf das Gerät geladen, so dass man anschließend das Brevier auch ohne Netzempfang beten kann. Eine Ein-Finger-Lesehilfe erlaubt eine diskrete Bedienung und hilft, sich auf die einzelnen Verse zu konzentrieren. Über den eingebauten "Glockenturm" kann man sich regelmäßig an die Gebetszeiten erinnern lassen.
Herausgegeben vom Katholischen Pressebund e.V. in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Liturgischen Institut. Der Inhalt entspricht dem "Großen Stundenbuch" in gedruckter Form.

Neuheiten

Version 2.2.3

Anpassung an die neuen iPhones XMax und XR

Bewertungen und Rezensionen

3.2 von 5
6 Bewertungen
6 Bewertungen
sachmal ,

Geht gar nicht sowas

Auf Supportanfragen antwortet der Anbieter mit aggressiven Spendenforderungen, da er anstehende Updates sonst nicht vornehmen will.

Menachem.Qeren ,

Miese Kiste

App: gut
Anbieter/Support: Schrott

Anfragen zu Verbesserungen/Anpassungen werden abgeschmettert und frech kommentiert.
Ein katholisches Brevier als App überfordert offensichtlich den unten genannten Anbieter, der sich nicht imstande sieht, normale Anpassungen vorzunehmen und Fehler zu beseitigen.
Wir können ja beten, dass die Fehler verschwinden ...

malo99 ,

Sehr gut

Sehr gute App. Vor Jahren "kämpfte" ich mit einem Buch, in dem man alles einzeln suchen musste. Mit der App ist es viel besser!

Informationen

Anbieter
Dirk Wetzel
Größe
8.7 MB
Kategorie
Bücher
Kompatibilität

Erfordert iOS 9.1 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

Sprachen

Deutsch

Alter
Kennzeichnung: 4+
Copyright
© 2018 Deutsches Liturgisches Institut und Katholischer Pressebund e.V.
Preis
Gratis

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch