Screenshots

Beschreibung

Die preisgekrönte Aufgabenverwaltung ist zurück! Ein zeitloses Design, angenehme Animationen sowie durchdachte Power-Features kommen zu einer vollkommen neuen Version zusammen.

*** APPLE DESIGN AWARD WINNER 2017 ***


SO FUNKTIONIERT THINGS

Du kennst Things noch nicht? Hier eine Kurzübersicht über den Workflow:

1. Sammle deine Ideen
Schreibe deine Einfälle schnell auf: Nutze Siri oder einen der systemweiten Kurzbefehle, um das Schnelleingabe-Fenster zu öffnen.

2. Ordne deine Ideen
Erstelle für jedes deiner Ziele ein Projekt. Gruppiere Projekte nach Lebensbereichen (z. B. „Familie“, „Arbeit“ oder „Gesundheit“). Schaue diese Projekte regelmäßig durch, um im Bild zu bleiben.

3. Plane deine Zeit
Nutze deine Zeit so effizient wie möglich: Zeige deine Kalender-Ereignisse zusammen mit deinen Aufgaben an und plane deine Woche entsprechend. Erstelle wiederkehrende Aufgaben, um regelmäßig zu erledigende Arbeiten zuverlässig zu erledigen.

4. Nutze deinen Tag voll aus
Wähle jeden Morgen ein paar Aufgaben aus deiner „Heute“-Liste aus und mach dich an die Arbeit. Zuvor geplante Aufgaben erscheinen automatisch in deiner „Heute“-Liste. Diese eine Liste begleitet dich zuverlässig durch den Tag – andere Listen brauchst du währenddessen nicht.

5. Passe deinen Workflow an
Mit Tags weist du deinen Aufgaben verschiedene Kategorien zu: Markiere „wichtige“ Aufgaben, „Einkäufe“ oder Aufgaben, die du im „Büro“ oder „zusammen mit Katrin“ erledigen musst. Filtere Listen oder durchsuche alle Listen nach bestimmten Tags.


DU WIRST THINGS LIEBEN, WEIL:

1. Things steht dir nicht im Weg.
Du wirst sofort merken, wie nahtlos alle Funktionen von Things zusammenpassen und dir eine saubere, aufgeräumte und verständliche Aufgabenverwaltung ermöglichen. Es gibt keine unnötigen Pop-Ups, Fenster, Alarme und Spielereien. Mit Things erledigst du deine Aufgaben effizienter.

2. Alles dreht sich um deine Aufgaben.
Aufgaben sind in Things etwas Besonderes. Innerhalb einer Liste zeigen Aufgaben einen Namen und eine Checkbox in verkürzter Weise an. Bei voller Anzeige verwandeln sie sich in ein sauberes Blatt weißen Papiers, auf dem deine Gedanken stehen – bei Bedarf auch deine Checklisten, Tags, Erinnerungen und deine Deadline.

3. Things hat ein paar coole Tricks parat:
Beispielsweise „Type Travel“ – navigiere durch deine Listen und finde deine Aufgaben nur mit der Tastatur. Oder die Erkennung natürlicher Sprache – gib einfach „morgen“, „in 4 Tagen“ oder „nächsten Mittwoch“ ein und Things weiß, was du meinst.

4. Things gehört zu den am gründlichsten entwickelten macOS Apps.
Things nutzt alle macOS-Technologien: Touch Bar, Heute-Widget, Teilen-Erweiterung, Handoff, Kalender, Erinnerungen und AppleScript. Und wahrscheinlich haben wir nicht einmal alle aufgezählt.

5. So viel mehr.
Jeder hat seine Lieblingsfunktion, die kann man einfach nicht alle auflisten. Schaue dir auf unserer Website an, was unsere Nutzer an Things so lieben: thingsapp.com


ALLE NEUEN FUNKTIONEN DIESER VERSION

Im Bereich „Neu in dieser Version“ haben wir eine Liste zusammengestellt. Schau sie dir gleich an.


BLEIBE AUCH UNTERWEGS PRODUKTIV

Hol dir Things für iPad, iPhone und Apple Watch und bleibe auch unterwegs produktiv (separat erhältlich). Registriere dich kostenlos bei Things Cloud und synchronisiere Things auf allen deinen Geräten.


FRAGEN?

Wenn du Fragen oder ein Problem hast, wende dich bitte an uns. Wir bieten einen Weltklasse-Support und helfen dir gerne.

Neuheiten

Version 3.6

Dieses Mac-Update begleitet unser großes 3.6-Update für iPad, das auch unterwegs Produktivität in Desktop-Qualität bietet. Alles, was du auf dem Mac machen kannst, ist nun auch auf deinem iPad verfügbar: Steuere die App mit umfangreichen Tastatur-Kurzbefehlen, lege Aufgaben der Drag & Drop in der Seitenleiste ab, navigiere innerhalb der App mit Type Travel, u.v. m.

Auf dem Mac stellt dieses Update sicher, dass die Konsistenz mit den auf dem iPad neu hinzugekommenen Kurzbefehlen gewahrt bleibt, wie z. B. Cmd-K zum Markieren von Aufhaben als „erledigt“. Ebenfalls sind ein paar Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen enthalten.

In unserem Blog findest du alle Details über diese Version: thingsapp.com

Bewertungen und Rezensionen

4.9 von 5

22 Bewertungen

22 Bewertungen

Projekte in Bereichen einklappen

Fredy-Schein

… und sehr hilfreich wäre es auch, wenn man in den Bereichen die einzelnen Projekte „einklappen“ könnte,
—> wäre dann noch übersichtlicher

Erwartungen übertroffen!

allen guten Geistern verlassen

Wirkt auf den ersten Blick vertraut, bietet aber viel mehr Feinschliff als andere GTD-Lösungen. Es macht Spass, mit Thins zu arbeiten und die Aufgaben flutschen richtiggehend an ihren Bestimmungsort. Sehr elegante Oberfläche, meine Erwartungen an die Version 3 wurden übertroffen.

Abzug gibt es, weil die Synchronisierung nur über die Things-Cloud, aber nicht zum Beispiel über Dropbox erfolgen kann. Ausserdem sind die Fenster nicht “Dock aware” – ein Teil des Inhalts rutscht also unter das Dock, wenn das Fenster zu stark vergrössert wird. Trotzdem ist die Software eine unbedingte Empfehlung wert.

Entwickler-Antwort

Vielen Dank für Ihre tolle Review! Zum Thema "Dock-aware": Das ist eine Systemeinstellung, die mit der Verwendung externer Monitore und deren Position/Auflösung zu tun hat. Sie können das prüfen indem Sie Things auf dem Display Ihres MacBooks nutzen (Dock immer sichtbar) und keinen externen Monitor angeschlossen haben. Dann sollte es Ihnen nicht möglich sein, die App hinter das Dock zu vergrößern.

Hervorragend!

NoGo367

Es war eine sehr sehr lange Wartezeit bis zu Things 3. Aber die Jungs von Cultured Code machen wirklich gute Arbeit. Top UI, alles sauber durchdacht. Hervorragend!

Informationen

Anbieter
Cultured Code GmbH & Co. KG
Größe
15 MB
Kategorie
Produktivität
Kompatibilität
Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Russisch, Spanisch, Tradit. Chinesisch, Vereinf. Chinesisch
Alter
Kennzeichnung: 4+
Copyright
© 2008-2018 Cultured Code
Preis
CHF 48.00

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler