iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von [?] abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Big Bopper

In iTunes ansehen

Um eine Hörprobe eines Songs abzuspielen, fahren Sie mit der Maus über den Titel und klicken Sie auf die Wiedergabe-Taste. Öffnen Sie iTunes, um Musik zu kaufen und zu laden.

Biografie

Legendary as one of the three rock greats to die in the tragic 1959 Clear Lake, IA, plane crash that also claimed the lives of Buddy Holly and Ritchie Valens, the Big Bopper (born Jiles Perry Richardson) had just established himself as a rock hitmaker with the rollicking "Chantilly Lace." Born in the heart of Texas, Richardson grew up in Beaumont and changed his first name to Jape. He broke into show biz as a DJ over KTRM radio, where he coined the nickname the Big Bopper. He began recording for Mercury in 1957, his animated baritone scaling pop play lists the next year with "Chantilly Lace" — easily his top seller — and the equally raucous novelty "Big Bopper's Wedding." Richardson wrote "White Lightning," a huge country hit for George Jones, and Johnny Preston's number-one smash "Running Bear."

Toptitel

Geburtsname:

Jiles Perry Richardson, Jr.

Geboren:

24. Oktober 1930 in Sabine Pass, TX

Genre
Jahre aktiv:

'50s

Einflüsse

Zeitgenossen