iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von [?] abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

God Made Me Funky

In iTunes ansehen

Um eine Hörprobe eines Songs abzuspielen, fahren Sie mit der Maus über den Titel und klicken Sie auf die Wiedergabe-Taste. Öffnen Sie iTunes, um Musik zu kaufen und zu laden.

Biografie

A Toronto-based self-proclaimed "nu-funk" collective (as of 2008, the group numbered nine, and that number included Kaybe and Lynzie Kent on vocals, Phatt on raps, Danny Argyle on bass, Cam Dougall on guitar, trumpeter Rich Grossman, Benji Perosin on sax, and Arthur Kerekes on drums), God Made Me Funky were originally an instrumental project that had to take on vocalists in order to add to the band's covers repertoire. Formed in 1996, the group released its first album in 2005. A self-titled affair, it would go on to win some local awards, and the band was able to release its follow-up, We Can All Be Free, in 2007. The singles from the follow-up were radio hits, and the band scored a nomination for R&B/Soul Recording of the Year at the 2008 Juno Awards ceremony.

Toptitel

Gegründet:

1996 in Toronto, Ontario, Canada

Genre
Jahre aktiv:

'90s, '00s

Einflüsse

Zeitgenossen