iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von [?] abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Jimmy Jones

In iTunes ansehen

Um eine Hörprobe eines Songs abzuspielen, fahren Sie mit der Maus über den Titel und klicken Sie auf die Wiedergabe-Taste. Öffnen Sie iTunes, um Musik zu kaufen und zu laden.

Biografie

An unusual piano stylist (who sometimes played complex block chords) and a masterful accompanist for singers, Jimmy Jones had his first important job playing and recording with Stuff Smith (1943-1945). After working with J.C. Heard (1946-1947), he was Sarah Vaughan's pianist (1947-1952 and 1954-1958) with a two-year illness separating his two long stints. Jones recorded often throughout the 1950s, including "How Hi the Fi" (1954) with Buck Clayton. He worked with Duke Ellington on the 1963 show My People, accompanied Ella Fitzgerald (1967-1968), and wrote for the studios. In addition to obscure dates as a leader for Session, HRS, Wax, Swing, and GNP, and sessions with Stuff Smith, J.C. Heard, Sarah Vaughan, and Fitzgerald, Jimmy Jones appeared as a sideman on recordings led by many swing all-stars, including Don Byas, Coleman Hawkins, Ben Webster, Johnny Hodges, Clark Terry, and Paul Gonsalves.

Toptitel

Geburtsname:

James Henry Jones

Geboren:

30. Dezember 1918 in Birmingham, AL

Genre
Jahre aktiv:

'40s, '50s, '60s

Followers

Zeitgenossen