• CHF 20.00

Beschreibung des Verlags

Die pensionierte, ledige Lehrerin Linette lernt nach dem Tod ihres Vaters, den sie bis zuletzt gepflegt hat, den verwitweten Bauern Ruedi kennen. Sie organisiert Treffen und Ausflüge, und beide geniessen die neue Freundschaft. Aber warum ist sein Bruder, der Götti, immer da, wenn Linette mit Ruedi allein sein möchte? Die Erzählung handelt vom Bedürfnis nach Liebe, von Nähe und Einsamkeit. Davon, wie Beziehungen gelebt werden, worüber man sich verständigt und was ungesagt bleibt. 'Nicht allein' ist ein Text, der lange nachhallt.

GENRE
Jugend
ERSCHIENEN
2018
28. Februar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
116
Seiten
VERLAG
Zytglogge Verlag
GRÖSSE
3.2
 MB