In BLADE RUNNER 2049, der Fortsetzung des Sci-Fi Klassikers von Ridley Scott, macht sich Replikanten-Jäger LAPD Officer K auf die Suche nach seinem verschollenen Vorgänger Rick Deckard. Mehr als 30 Jahre nach den Ereignissen des ersten Films fördert der neuer BLADE RUNNER LAPD Officer K (Ryan Gosling) ein lang gehütetes Geheimnis zutage, das die Reste der Zivilisation ins Chaos stürzen könnte. K will deshalb den ehemaligen BLADE RUNNER (Harrison Ford) finden… Es wird Zeit herauszufinden, was Rick Deckard in den vergangenen Jahren gemacht hat!

    • CHF 25.00

Trailer

Trailer

Bewertungen und Rezensionen

3.6 von 5
53 Bewertungen

53 Bewertungen

16+ COMMON SENSE

Mature sci-fi sequel is almost as good as the original.

Besetzung und Crew

Informationen

Studio
Alcon Entertainment
Erschienen
Copyright

Sprachen

Primär
Englisch (Untertitel, Audiobeschreibung, Stereo, Dolby 5.1)
Zusätzlich

Arabisch (Untertitel), Bulgarisch (Untertitel), Deutsch (Untertitel, Stereo, Dolby 5.1), Dänisch (Untertitel), Englisch (Grossbritannien) (Untertitel), Finnisch (Untertitel), Französisch (Untertitel, Stereo, Dolby 5.1), Griechisch (Untertitel), Hebräisch (Untertitel), Italienisch (Untertitel, Stereo, Dolby 5.1), Japanisch (Untertitel), Kantonesisch (Untertitel), Koreanisch (Untertitel), Niederländisch (Untertitel), Norwegisch (Untertitel), Polnisch (Untertitel), Portugiesisch (Brasilien) (Untertitel), Portugiesisch (Portugal) (Untertitel), Russisch (Untertitel), Schwedisch (Untertitel), Slowakisch (Untertitel), Slowenisch (Untertitel), Spanisch (Untertitel), Spanisch (Spanien) (Untertitel), Thai (Untertitel), Tradit. Chinesisch (Untertitel), Tschechisch (Untertitel), Türkisch (Untertitel), Ukrainisch (Untertitel), Ungarisch (Untertitel), Vereinf. Chinesisch (Untertitel), Vietnamesisch (Untertitel)

Bedienungshilfen

CC
Erweiterte Untertitel sind Untertitel in der verfügbaren Sprache, die zusätzlich wichtige, nicht in den Dialogen enthaltene Informationen beinhalten.
AB
Audiobeschreibungen (AB) sind gesprochene Spuren, die Handlungen auf dem Bildschirm beschreiben, um sie für blinde und sehbehinderte Menschen erfassbar zu machen.

Zuschauer kauften auch

Filme in Science-Fiction und Fantasy