13 Titel, 48 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Mastered for iTunes

UNSERE ANMERKUNGEN

Mastered for iTunes
TITEL LÄNGE

Bewertungen und Rezensionen

3.2 von 5
57 Bewertungen
57 Bewertungen
ScanOceanic ,

57th & 9th

Eine wirklich traurige Veranstaltung dieses Album. Für mich klingen die Songs wie ein Aufguss vergangener Kompositionen.Wer sich mit "The Police" und sich den Alben von Sting nach der Police Ära bis einschließlich "Brand new Day" auskennt muss zwangsläufig zu einem ähnlichen Schluss kommen.
Wer allerdings selbst ein Instrument spielt und/oder komponiert, weiß welche Tortur es sein kann, aus einer Idee einen Song entstehen zu lassen. Und selbst einem stilprägenden und außerordentlich erfolgreichen Künstler wie Sting bleibt dieses sicher nicht erspart. Manchmal ist es dann halt besser die "Schublade" wieder zu schließen, bevor man ein Album wie 57th & 9th veröffentlicht. Wie dem auch sei... Ich hoffe, das Sting die Spur seiner aktuellen Songs weiter verfolgt und somit freue ich mich auf das nächste Werk. Ich bin sicher, das da in Sachen Rock mit Tiefgang noch was gehen kann...und dann gibt es ja auch noch die Live Konzerte und die sind so oder so ein Genuss...

tompen ,

Was ist das denn?

Ich bin erschüttert. Das ist kein Rock, das ist seichtes Popgedudel.

musicCap ,

Leider...

... ein belangloses Rockalbum. Sting versucht mit Police-Vertrauten Tempowechseln und Spielereien etwas Farbe in die blasse Welt einzuspielen. Alle Vorgänger waren deutlich mit mehr Liebe produziert und komponiert.

Mehr von Sting

Das gefällt dir vielleicht auch