27 Titel, 1 Stunde 29 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Mit seinem siebten Longplayer verfolgt einer der erfolgreichsten Musiker seiner Zunft ein klares Konzept. „7“ ist ein Doppelalbum und könnte nicht gegensätzlicher aufgeteilt sein: Die ersten 15 Tracks versammeln die Crème de la Crème des kontemporären Musikgeschäfts, beispielsweise Justin Bieber, Nicki Minaj oder Stefflon Don. Rock ’n’ Roll-Samples, Pop, Dancehall, Rap und R&B unterlegt Guetta dabei mit fluffigen House-Komponenten, ehe er unter seinem Alter Ego Jack Back zwölf ausgefeilte Club-Produktionen zwischen Techno, EDM und minimalistischen Electro-Bits folgen lässt.

Achtung, Eltern! Inhalt für Kinder nicht geeignet Mastered for iTunes

UNSERE ANMERKUNGEN

Mit seinem siebten Longplayer verfolgt einer der erfolgreichsten Musiker seiner Zunft ein klares Konzept. „7“ ist ein Doppelalbum und könnte nicht gegensätzlicher aufgeteilt sein: Die ersten 15 Tracks versammeln die Crème de la Crème des kontemporären Musikgeschäfts, beispielsweise Justin Bieber, Nicki Minaj oder Stefflon Don. Rock ’n’ Roll-Samples, Pop, Dancehall, Rap und R&B unterlegt Guetta dabei mit fluffigen House-Komponenten, ehe er unter seinem Alter Ego Jack Back zwölf ausgefeilte Club-Produktionen zwischen Techno, EDM und minimalistischen Electro-Bits folgen lässt.

Achtung, Eltern! Inhalt für Kinder nicht geeignet Mastered for iTunes
TITEL LÄNGE

Bewertungen und Rezensionen

3.5 von 5
58 Bewertungen
58 Bewertungen
MerlinXXX ,

Jack Black

Da das viele hier anscheinend nicht wissen: Jack Black ist ein Pseudonym von David Guetta.

Here i am😔 ,

Boring

Ich habe keine Ahnung was ich zu dem Album sagen soll

Maccimal ,

Bye Bye !

Wird allerhöchste Zeit, in Rente zu gehen ! Ein Song schlechter als der andere, null Kreativität, null Hitappeal, einfach nur austauschbare Fließbandware ohne Esprit und Charme !

Mehr von David Guetta