13 Titel, 43 Minuten

UNSERE ANMERKUNGEN

Wildes Grün wuchert auf dem Cover des Debütalbums, das der preisgekrönte Düsseldorfer Komponist bei Sony Classical veröffentlicht hat. Der Wald ist Hauschkas Metapher für sinnliches Naturerleben, das er mit „A Different Forest“ auf einzigartige Weise vertont. In seinen Improvisationen und Kompositionen lässt er die Sinne schweifen, durchstreift wildschöne Klanglandschaften und beleuchtet atmosphärische Momentaufnahmen. Als Hörer sieht man den Wald vor lauter funkelnden Tönen fast nicht mehr, hört ihn dafür aber umso intensiver.

UNSERE ANMERKUNGEN

Wildes Grün wuchert auf dem Cover des Debütalbums, das der preisgekrönte Düsseldorfer Komponist bei Sony Classical veröffentlicht hat. Der Wald ist Hauschkas Metapher für sinnliches Naturerleben, das er mit „A Different Forest“ auf einzigartige Weise vertont. In seinen Improvisationen und Kompositionen lässt er die Sinne schweifen, durchstreift wildschöne Klanglandschaften und beleuchtet atmosphärische Momentaufnahmen. Als Hörer sieht man den Wald vor lauter funkelnden Tönen fast nicht mehr, hört ihn dafür aber umso intensiver.

TITEL LÄNGE

Mehr von Hauschka