13 Titel, 50 Minuten

TITEL LÄNGE
3:06
3:40
3:29
2:53
5:06
3:44
4:03
4:19
3:42
3:27
3:33
3:37
6:07

Infos zu Dashboard Confessional

Sänger/Songwriter Christopher Carrabba wurde zu Beginn der 2000er Jahre das Aushängeschild für eine neue Generation von Emo-Fans, nachdem er seine vorherige Band (die post-hardcore christliche Formation Further Seems Forever) für verletzliche, selbstbeschauliche musikalische Solobetrachtungen verlassen hatte. Mit einer Akustikgitarre und die Seele entblößenden Texten ausgestattet, hob Carrabba das Projekt Dashboard Confessional aus der Taufe, das nach einer Zeile in "The Sharp Hint of New Tears" benannt wurde. Im Jahr 2000 begann die Band, seine Stücke zu veröffentlichen. Mit dem 2001er Album The Place You Have Come to Fear the Most hatte sich Dashboard Confessional in eine vollwertige Band verwandelt, deren Zentrum jedoch nach wie vor Carrabba blieb, der auch das regenerierte Emo-Genre anführte. ~ Andrew Leahey

Toptitel von Dashboard Confessional

Topalben von Dashboard Confessional

Topmusikvideos von Dashboard Confessional

Andere hörten auch