12 Titel, 1 Stunde

TITEL LÄNGE
4:39
4:14
6:10
5:11
4:26
5:30
5:18
7:00
5:26
4:21
4:46
3:03

Kundenrezensionen

4.3 von 5

115 Bewertungen

115 Bewertungen

Ein ziemliches Brett

Akinger,

was die Herrschaften da abgeliefert haben. Ich bin eher durch Zufall darübergestolpert, aber ich kann euch sagen, was hier im Studio von Bob Ezrin in Nashville abgemischt wurde, klingt herrlich frisch und kein bisschen angestaubt. "Hell To Pay", "Body Line" und das bluesrockige "Blood from a Stone" sind ziemlich gute Kracher, die man in Wacken feiern wird!

Wer Rockmusik mag, sollte hier mal reinhören!

Unerwartet stark

rael1974,

auch wenn "Now What" sicherlich kein Meilenstein vom Schlage "In Rock" oder "Machine Head" ist geworden ist, so ist es doch ein verdammt gutes Rock Album mit viel Purple Spirit. Nach den eher durchwachsenen Alben "Rapture" und "Bananas" präsentieren sich DP überraschend lebendig und erdig. Anspieltips Simple Song, Out of Hand und Uncommon Man. Insgesamt ein sehr solides Album sowohl in Sachen Produktion wie auch Songwriting der beste Purple Output seit "Purpendicular"

jawohl, finally!

Heart-Chor,

@Awa_musi-60: stimme Dir zu, auf einem Plattenspieler muss das laufen! Aber bitte nicht B&O, Design top, sound flop....sollte schon High-End sein, da wirfste jeden CD-und Mp3 Player wech...

Infos zu Deep Purple

Deep Purples ausdauerndster Hit ("Smoke on the Water"), den man auf Album-Oriented-Rocksendern immer wieder hört und der ursprünglich auf dem Multiplatin-Klassiker Machine Head vorgestellt wurde, erreichte Mitte des Jahres 1972 die Top Five in den USA und siedelte Deep Purple damit in der Rock-Elite an. Die Gruppe überstand eine schier endlos erscheinende Reihe von Bandneuformierungen und einem dramatischen Karriereknick von großartigem Progressive Rock zu Trommelfell zerschmetterndem Heavy Metal und wurde schließlich eine wahre Institution der britischen Hard-Rock-Gemeinde; im Guinness Book of World Records wurden sie einst als die lauteste Band der Welt eingetragen und zu den vielen Künstlern, die sich bei der Band die Klinke in die Hand gaben zählen Ritchie Blackmore, David Coverdale und Ian Gillan. ~ Jason Ankeny & Greg Prato

  • HERKUNFT
    Hertford, England
  • GEGRÜNDET
    1968

Top-Titel

Top-Videos

Hörer kauften auch